Was macht der HNO-Arzt wenn man süchtig (wirklich süchtig, seit 2 Jahren) nach Nasenspray ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

gar nichts wird der tun. eine nasenspraygewoehnung (sucht ist hier das falsche wort), ueberwindet man, indem man es nicht mehr einsetzt. 

du kannst versuchen, erst nur ein nasenloch zu entwoehnen und dann das andere dazu. ist ja nicht so, als ob du erstickst, wenn du nicht durch die nase atmen kannst.

Das Problem ist, dass ich zusätzlich an starkem Asthma leide und jetzt gerade im Sommer (Pollen/Gräser etc.) ist es daher besonders unangenehm durch den Mund

0

Er wird dir erklären, dass du damit deine Schleimhäute zerstörst. Damit aufhören musst du dann allerdings ganz alleine.

Das kann man nciht operieren.

Ich hab mich entwöhnt, indem ich erst konsequent nur Kinder-Nasenspray angewendet habe und das dann nach und nach mit Meerwasserspray verdünnt habe.

ich weiß nicht, ob es heute immer noch so ist, aber ein bekannter hatte vor jahren das selbe problem, ohne nasentropfen oder -spray ging nichts mehr....er bekam dann vom arzt ein spezial-nasenspray, welches extra angefertigt wurde und ihn von seiner ,,sucht" befreite

Was möchtest Du wissen?