Was macht der Energiesparmodus im PC?

3 Antworten

Hallo XMeee! 

Es gibt bei Windows quasi 2 Energiesparmodi:

1. Standby (in Windows 10: "Energie sparen"

2. Energiesparmodus (unter Energiesparoptionen)

1. Der Energiesparmodus von Windows ist ein typischer Standby Modus wie auch z.B. an der Playstation 4 oder einem Fernseher.

Der Computer fährt nicht herunter und tut dies auch nicht nach einer gewissen Zeit. Der Computer läuft quasi mit sehr wenig Energie weiter. Da allerdings auch fast nichts mehr im inneren passiert, müssen auch keine Lüfter laufen. Weder vom Netzteil noch von Prozessor & co. Trotzdem kannst du ihn mit einer Mausbewegung (je nach Art) bzw. einem Tastendruck wieder aufwecken und er ist nach 2 Sekunden wieder einsatzbereit. 

Der Energiesparmodus verbraucht aber nicht so viel Energie wie der Normalbetrieb, keines wegs.

2. Meinst du den Energiesparmodus in den Energiesparoptionen und besonders bei Laptops?

Dann hättest du wiederum deutlich mehr recht. Es wird zwar Strom gespart, aber nicht wirklich viel. Besonders, wenn natürlich Leistung gefordert wird. Die Einstellungen hängen vom Betriebssystem & co ab. Ich habe die Einstellungen sowieso schon manuell geändert. Wann er nun herunterfährt oder wann er in den Standby geht, weiß ich deswegen sowieso nicht mehr.

__________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Es gibt ja verschiedene Profile vom Energiesparmodus, je nachdem für welchen vordefinierten oder selbst erstelltem Plan du dich entscheidest, kann der PC schon weniger Strom verbrauchen.

Beim Energiesparmodus kann eingestellt wie viel zum Beispiel die % von der CPU  genutzt werden darf, je weniger diese "durchgehend" je nach Plan genutzt werden soll, desto weniger Strom wird verbraucht.

Wenn der PC ausgehen soll, wäre dass dann der Ruhezustand.

Der Energiesparmodus ist kein direktes herunterfahren mehr ein standby modus. Und ja im Normalbetrieb braucht er genau so viel.

Gibt es eine möglichkeit im Normalbetrieb weniger zu benötigen?

0
@XMeee

Nicht was direkt so viel bringt, das einzige was mir so auf die schnelle einfällt wäre die CPU, die Grafikkarte und evtl. den Ram runter zu takten, was aber wieder mit leistungsverlust verbunden wäre. Solange dein PC nicht ausgelastet ist verbraucht er eh so gut wie nichts.

0

Was möchtest Du wissen?