Was macht der Arzt, wenn ein Patient bei ihm ist, der die Droge Krokodil genommen hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die sog. Droge "Krokodil" ist letztendlich das Opioid Desomorphin, welches durch illegale Herstellung häufig mit stark toxischen Bestandteilen verunreinigt wird. Die Droge ist insbesondere in Russland verbreitet und extrem gefürchtet.

Ich würde persönlich auf die kurzfristige Behandlung einer Überdosis mit einem Opioid-Antagonisten, z.B. Naxolon tippen, wie er auch bei anderen Opioiden zum Einsatz kommt.

Die Behandlung der eigentlich gefährlichen Symptome von "Krokodil" ist schwierig, da diese durch verschiedene, meist unspezifische toxische Nebenprodukte im Desomorphin hervorgerufen werden und meist (z.B. Gewebeschäden, Nekrose) irreversibel sind.

In Einzelfällen könnten Antitoxine zum Einsatz kommen, ansonsten wird wohl eher versucht, das gesunde Gewebe zu schützen und sekundären Symptomen (geschwächte Immunabwehr, Entzug) entgegenzuwirken.

Tippfehler: müsste natürlich "Naloxon" heißen

0

Wenn es dem Patient gut geht wird er vermutlich nach Hause geschickt. Gehts ihm schlecht wird er natürlich behandelt. Was soll der Arzt denn sonst machen?!

Ich habe gehört, das bereits eine Spritze den Tod innerhalb von 6 Monaten herbeiführt. Und wie wird der Patient dann behandelt?

0
@nachgefragt23

Das ist Quatsch. Krokodil ist einfach nur sehr schlecht hergestelltes Desomorphin, welches für den Körper eigentlich noch ganz harmlos ist. Durch die Verunreinigungen in der Droge entstehen schnell Schäden das stimmt, aber meist nur durch extremen Konsum also mehrere Wochen/Monate fast täglich dieses Zeug dem Körper zuführen. Wenn sich in der Spritze tödliche Substanzen befinden kann man durchaus an einer Dosis sterben, aber wahrscheinlich wird der Tod dann in den nächsten Sekunden/Minuten höchstens Stunden eintreten und nicht nach sechs Monaten. Ansonsten wird eine Spritze eher keine bleibenden Schäden verursachen.

Falls er oder sie eine Überdosis hat wird ihm/ihr Naloxon verabreicht, was die Wirkung der Droge mindert.

1

Wenn es ihm gesundheitlich schlecht geht beahndelt er ihn selbstverständlich. Mit irgendeiner art von anzeige ist nicht zu rechnen da der konsum von drogen in deutschland legal ist

Kommt doch auf die jeweilige Situation an.

Was möchtest Du wissen?