Was macht der Arzt bei Verdacht auf Diabetes?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Blutzuckertests und Bluttests... Er wird den Langzeitwert bestimmen (HBA1C) und evtl einen OGGT (oralen Glucosetoleranztest) Mit dir machen... Da musste dann Zuckerwasser trinken und danach wird der Blutzuckerspiegel in bestimmten Abständen gemessen...

danke, sollte ich ohne vorher was zu essen zum Arzt gehen? (Ich hab morgens einen Termin)

0
@dancamenina

Ruf da nochmal an und frag, ob du nichts essen sollst. Der HBA1C Wert kann aber auch gemessen werden, wenn du schon was gegessen hat. Das macht dem nichts aus.

0

Er ermittelt anhand deines Blutes eine ev. Diabetesbelastung . Auch der Harn kann auf Glucose getestet werden. Wünsch dir einen schönen Tag

Du wirst warscheinlich vom Arzt angehalten Zuhause vor und nach jeden Essen deinen Zucker zu messen und dir diese Werte aufschreiben. Parallel wird der hba1c getestet. (Langzeitzucker)

Dazu wird man vom Arzt erst "angehalten" wenn ein Diabetes festgestellt wurde!

0

Der Arzt wird dir Blut abnehmen um deine Hba1C Wert zu ermitteln.

Das ist ein Langzeitblutzuckerwert. Daran kann er sehen, ob und wie lange dein Blutzuckerspiegel schon so hoch ist.

Wenn er dann das Ergebnis hat, wird er alles weitere mit dir besprechen.

Es wird dir Blut abgenommen.. Erst einen Bluttzuckerschnelltest, dann wird BZ-Langzeitwert HbA1C-Wer ermittelt und wenn nötig einen Zuckerbelastungstest.

Was möchtest Du wissen?