Was macht den Menschen wertlos?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ich würde sagen die Dummheit die wir haben mit der wir die Welt zerstörren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Mensch ist wertlos.

Er kann höchstens ein geringes gesellschaftliches Ansehen haben, entweder selbst durch Denken, Handeln und Wirken verursacht oder durch andere Leute, die etwa fragwürdige Klischees und Lügengeschichten über ihn rumerzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Zitat vorweg:

"Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller." -Albert Einstein-

Ich finde dieses Zitat deswegen interessant, weil es aus einem anderen Jahrundert stammt und der Begriff "wertvoll" noch ganz anders gesehen wurde. Heute ist dieser Begriff komplett wirtschaftlich, also materiell besetzt. Dein Wert bemisst sich an Deinem Wert für den Arbeitsmarkt. Dieses Denken hat uns dermaßen in Beschlag genommen, dass wir ander "Werte" gar nicht mehr wahrnehmen oder ernst nehmen. Man könnte also sagen, dass es nicht darauf ankommt, welche materiellen Werte ein Mensch in seinem Leben schafft oder ansammelt, sondern welchen Wert er als Mensch für seine Mitmenschen hat. Man bedenke einfach mal, welchen ungeheuren Wert ein Baby für uns hat, ohne überhaupt irgendetwas dafür getan zu haben. Man könnte den Wert also am ehesten beschreiben mit lieben und geliebt werden. Wer davon in seinem gesamten Leben nichts erfahren hat, wäre "wertlos". Gibt es das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts kann einen Menschen wertlos machen. Wer bestimmt überhaupt über den Wert eines Menschen?

Ein Mensch kann höchsten seine Würde verlieren, manchmal selbst verschuldet. Es gibt hierbei Würde, die man für sich selbst empfindet und solche, die einem andere Menschen zuerkennen. Beide kann man einbüßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden ganze Völker und Menschengruppen "entwertet".

Die Mütter und Väter des Grundgesetzes haben das Grundproblem sehr genau erkannt. Sie haben daraufhin "Die Würde des Menschen" zum Ausgangspunkt allen staatlichen Handelns gemacht.

Wenn man sich unser Grundgesetz anschaut, dann kann man das Wesentliche erkennen, was die Würde des Menschen antastet:

Jemand stellt sich über einen Anderen, ohne dessen ausdrückliches Einverständnis.

Es geht also um so etwas wie Selbstbestimmtheit und Eigenverantwortlichkeit.

Wird und das genommen, dann entsteht in uns das Gefühl der Wertlosigkeit und der Mißachtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nenn mir die Maßeinheit in der der Wert des Menschen gemessen wird und dann reden wir darüber.
gibt es keine Maßeinheit, kann man auch den Wert eines Menschen nicht festlegen. kann man den Wert nicht festlegen, kann man es nicht beurteilen.

schon in der Bibel steht: jeder Mensch ist vor Gott gleich. es gibt keinen Wert zu messen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eben Menschen, die einem lieber sind als Andere. Aber ich meine trotzdem, dass kein Mensch wertlos ist, bzw. dass jeder Mensch für irgend Jemanden der "Größte" ist. Dabei kommt es nicht auf die Anzahl derer an, die in einem jemand wertvolles sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.07.2016, 11:35

Deine Antwort beinhaltet einen Untergang!

Die letzten Sätze sollte man wiederholen und nachdenken welche Auswirkung das auf andere Menschen haben kann!

0

1. Moralisch gesehen ist der Wert eines Menschen nicht einzuschätzen, man kann ihn nicht bestimmen. Nach welchen Parametern auch?

2. Logisch gesehen, beantworte ich die Frage mit einer Gegenfrage: Wertlos für Wen? Für die Gesellschaft? Die Familie? Eine einzige Person? Ich denke alles hat einen gewissen Wert für einen Menschen, den allerdings nur er selbst beurteilen kann. Daher kann diese Frage nicht allgemein beantwortet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch ist wertvoll und sei es nur als schlechtes Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmte Herrschaftsverhältnisse sorgen dafür, dass ein Teil der Menschen wertlos gemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch selber ist es, der andere Menschen wertlos macht, indem er ihnen einen Wert abspricht. Religion spielt dabei oft eine entscheidende Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.07.2016, 10:46

Wie hast du die Antwort gefunden?

0

Das Menschsein wird in dem Moment wertlos, in dem du erkennst, das du kein Mensch bist. Du bist etwas viel maechtigeres und groesseres, als du dir das denken kannst. Durch deine Wertlosigkeit kannst du zum ersten Mal das  Leben als Mensch geniessen, ohne Angst, ohne Vorbehalte, einfach nur erfahren, was ist. Dann bist du durch, endlich frei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In unserer Welt werden Menschen nach Erfolg und Reichtum gewertet..

Ein Bruce Willis zB wird mehr Anerkennung und Wert ernten,als irgend ein Eingeborener im Urwald..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.07.2016, 09:33

Du kommst der Sache sehr nah!

0

geht man mal vom Marktwirtschaftlichen Prinzip von Angebot und Nachfrage aus, sinkt der Wert mit steigender Anzahl der Weltbevölkerung.

Moralische und Ethische Gesichstpunkte bleiben bei dieser Rechnung natürlich außer acht^^

Worauf genau willst du denn mit der Frage hinaus? Die ist so allgemein gestellt und unter so vielen Themen eingeordnet, daß ich da keinen Sinn hinter erkennen und dementsprechend auch keine sinnvolle/ernst gemeinte Antwort dazu geben kann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine wertlosen Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube nicht dass jemand wertloser als andere menschen sein kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der geld-hoch-adel?

der besitzt viel % des weltweiten vermögens? die sie duch unterdrückung von anderen erreicht haben? z.b. auch an der börse?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das gegenteil von nächsten liebe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.07.2016, 09:27

Du bist gut!

1

Nichts & Alles

Die "Wahrheit" liegt hierbei im Auge des Betrachters ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?