Was macht an Ausdauerlaufen und Bodybuilding Spass?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es geht primär darum,  sich Zeitweise von Alltagsproblemen zu befreien und seinem Körper die Möglichkeit zu geben,  sich auch mal,  wie du schreibst "auszupowern". 

Beim Bodybuilding geht es weniger um den Spaß,  man hat ein Ziel vor Augen,  das man erreichen will, und kein Weg führt an der Anstrengung vorbei. 

Ich motiviere mich selbst einfach dadurch, dass ich wenn ich beispielsweise Laufe einfach etwas Gutes für mich und meinen Körper tue.

Das Gefühl nach dem Sport ist einfach Hammer meiner Meinung und Erfahrung nach. 

Viel Glück! 

mh Dauerlauf macht für mich persönlich nur an der frischen Luft Spaß. Man kommt raus, kann seine Umgebung ein bisschen beobachten, Musik hören und mit dem richtigen Rythmus ist es gar nicht anstrengend. Außerdem mag ich das Gefühl mich rennend fortzubewegen. Wohingegen Bodybuilding mir so gut wie gar nicht zusagt...


Nun, der Bodybuilder will einfach seinen Körper formen.... Die Anstrengung ist ein muss..

Der Läufer geniesst es zu entspannen...

Beide Konzentrieren sich dabei auf das was sie grade machen und schalten dabei alle Alltagsprobleme weg. Das ist übrigens bei jeder Sportart so ...

Treibst Du  Sport.... ????

Es ist die Phase nach der intensiven Anstrengung die einen dann zur Ruhe kommen lässt. Man ist zwar erledigt, fühlt sich aber gut.

Also beim Fitness und bei laufen ist es wie eine sucht, am anfang echt schwer und hart aver irgendwann findet man gefallen daran, und hat dannach das gute Gefühl was für sich und für den Körper getan zu haben. 

Was möchtest Du wissen?