was macht eine immobilienkauffrau?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, das klingt so, als wenn es ein "Bewerbungsmuss" ist!!! Es kann demnach wohl auch nur aus einer so genannten Arbeits-"Maßnahme" heraus sein.

Sollte es so sein, dann würde ich davon abraten!!! Warum??? Immobilienmakler """müssen""", so der Beruf "ernsthaft" betrieben werden soll, Spaß am Verkauf haben, aber noch wichtiger, sie sollten sich mit der Materie auskennen. Heißt: das Baurecht, das Mietrecht, das Grundbuchrecht, in Teilen das Steuerrecht aber auch das Vertragsrecht sollte nicht fremd sein. Erst recht nicht der 34 C GewO. Dies setzt schon ein gehöriges Maß an Interesse voraus, da die Materie eine recht trockene ist. So denn das Interesse für o.g. Themen vorhanden sein sollte, ran an den Speck.

Bitte keine Ausbildung über einen Maßnahmeträger anstreben!!! Das geht gehörig in die Hose und führt ausschließlich anschließend in die Arbeitslosigkeit!!!

Noch wichtiger!!! nicht glauben, man vermittelt mal ein paar Wohungen oder Immobilien und ist dann setzt der Geldsegen ein.

PS.: Als Makler sollte man Expose´s fehlerfrei formulieren und schreiben können.

krist14 18.11.2014, 00:20

Ich bin auch Immobilienkaufmann und kann das so unterschreiben wie es hier steht. Gerade bei Bildungsträgern sollte man vorsichtig sein, ohne der richtigen Einstellung fällst du in der Prüfung such. Habe gehört, der Immobilienkaufmann soll neben dem Bankkaufmann die schwerste kaufmännische Ausbildung sein.

0

Die Arbeitsagentur wird Dir hier genaue Auskunft geben können. Wichtig ist auch die Deutsche Sprache in Wort und Schrift, sowie mindestens Grundkenntnisse in englischer Sprache.

such erstmal ernsthaft nach ner ausbildungsstelle. irgendwas, was dir spass macht. und nicht das erstbeste. fuehr dir vor augen, dass du ca 3jahre diesen beruf lernen willst. wenn du nichtmal weisst, was eine immobilienkauffrau tut, wird es hoechstwahrscheinlich die hoelle fuer dich. ich empfehle dir, eine liste zu machen, mit sachen die du gut kannst, gerne machst und so. und anhand dieser liste ueberlegst du dir, welchen beruf du ergreifen moechtest oder fragst im gutefrage.net, welcher beruf zu dir passen koennte, wenn du diese und jene hobbies hast, da-und-darin gut bist. so, viel glueck!

Immobilienkauffrau muss auf jeden Fall Spaß am Umgang mit Kunden haben, gepflegtes Äußeres, Interesse für Wirtschaft bzw Immobilien, Marktwerte studieren, etc. Auch kaufmännisches Interesse muss vorhanden sein. Hobbies könnten da zB auch etwas Handwerkliches sein, im Haushalt, etc.

Eine genaue Beschreibung findest du auf Berufenet.de

Gib bei www.google.de ein: Berufsbild Immobilienkauffrau

Was möchtest Du wissen?