Was macht Alkoholismus mit den Nerven und was für Symptome treten dabei auf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nerverschäden durch Alkohol:
Delirium, epileptischer Anfall, Korsakow.
Die Skelettmuskulatur kann auch leiden und es kann zu akutem Muskelzerfall kommen.
Indirekte Nervenschäden durch Mangelernährung der Nerven.

Um einen Vortrag daraus zu machen, gib die einzelnen Symptome in eine Suchmaschine ein.

Interessant wäre, dass Alkohol nicht gleich Alkohol ist.
Chemisch betrachtet gibt es nämlich viele Alkohole, aber nur Ethanol ist in alkoholischen Getränken enthalten.

Im Zusammenhang mit den Nerven ist vielleicht interessant, dass Ethanol eben kein Nervengift ist, wie oft gesagt wird.

Ethanol wird tatsächlich nichteinmal als giftig oder gesundheitsschädlich eigestuft, zählt allerdings trotzdem zu den Lebergiften.

Sich darüber mal zu informieren (für einen Vortrag brauchst Du ja auch Quellen), wäre vielleicht interessant.
Mit Alkoholismus hat das nicht soo viel zu tun, aber es ist halt ganz anders, die meisten glauben, was das "Nervengift" angeht.

Du kannst dich sehr gut auf den Seiten der Anonymen Alkoholiker informieren:

https://www.anonyme-alkoholiker.de/

Außerdem gibt es viele Seiten im Internet, wenn du "Alkoholsucht", "Alkoholabhängigkeit" oder ähnliche Begriffe bei Google eingibst.

ich will mehr Wissen.

Dann empfehle ich dir die entsprechende Lektüre.

Guck mal hier rein.

Was möchtest Du wissen?