Was machst für euch eine gute Ärztin aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin ja absoluter Fan von jungen Aerzten. Ihre Ausbildung ist noch nicht lange her, sie sind sehr engagiert und sehen sich eine Sache lieber 3x an, bevor sie ihr Wissen dazu aeussern. Ich finde, ein Arzt sollte seine Ausbildung auf jeden Fall beendet haben muessen, wodurch er automatisch seinen Titel erhaelt. Ansonsten darf er sich ja auch nicht Arzt nennen. Sehr oft ist es mir schon passiert, dass die "alten" Aerzte sich ihrer Sache zu sicher sind und dadurch manche Dinge uebersehen, die ein junger Arzt erkennen wuerde.

Aber wie es immer ist im Leben. Ausnahmen bestaetigen die Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von den etwa hundert Ärzten, mit denen ich bisher zu tun hatte, war einer OHNE Doktortitel der Beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat der Doktortiitel damit zu tun?Ob einer einen Dr.hat oder nicht,sagt doch nichts über seine Kompetenz aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann nicht sagen, dass Ärzte mit Doktortitel die Krankheiten schlechter erklären, nur weil du solche Erfahrungen gemacht hast... Eigentlich ist es mir völlig egal, ob der Arzt einen Doktortitel hat. Ein Doktortitel heißt ja nicht, dass man qualifizierter ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piepsmausi26
24.09.2016, 07:42

Das will ich auch nicht unbedingt damit sagen. Viele Leute haben eine Abneigung gegenüber Ärzten ohne Doktortitel.

0
Kommentar von piepsmausi26
24.09.2016, 07:43

Ich meinte damit nur, dass diese auch genauso gut sind wie promovierte

1

Also ich kenne keinen Arzt ohne Doktortitel...
Ein guter Arzt muss sowohl ein guter Diagnostiker, Zuhörer als auch Behandler sein. Das trifft leider auf die wenigsten zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piepsmausi26
24.09.2016, 07:36

Ich kenne ein paar Die haben das vollständige Studium gemacht nur halt nicht promoviert

0

Was möchtest Du wissen?