was machen wir wenn die Öl Versorgung aufgebraucht ist?

12 Antworten

Die Szenarien dazu sind schon in den 1950er Jahren veröffentlicht und werden immer mal wieder neu erfunden, d.h. ohne Zitat wieder hervorgeholt. Die seriöseste Technologie ist eine Wasserstoffwirtschaft, bei der in den sonnenreichen Gebieten (s. Desertec-Projekte) Strom erzeugt wird. Den nimmt man einerseits zur Herstellung von Wasserstoff, die dem die Brennstoffzellen der Autos betrieben werden können, andererseits direkt Strom und verteilt den über Europa per HGÜ. Die heute politisch bevorzugte dezentrale Nutzung von Solarzellen auf jedem Dach löst nicht das Problem der Speicherung, die mit dem o. angesprochenen Lösungen automatisch verbunden ist. Eine vernünftige Politik müsste solche Lösungen mit hoher Prorität anstreben und die Übergangszeit mit Kernenergie überbrücken. Die fossilen Rohstoffe sein eigentlich viel zu wertvoll um sie zu verbrennen.

ich finde es schade, dass sich alle leute übers autofahren oder heizen machen, viel dramtischer dürfte es sich im Bereich Kunstoff abspielen. was wir jahrzentelang achtlos weggeworfen haben, wird dann sprichwörtlich mit gold aufgewogen werden.

fürs heizen und autofahren (kraftsotff) gibts andere alternativen. und sei es das fahhrad) und auch für die fliegerei haben wir lösungen, kraftstoff aus algen z.b. oder gasbetriebene flieger. die zeiten, in denen wir dann mal eben übers wochenende nach new york zum shoppen geflogen sind, sind dann endgültig vorbei.

ganz abgesehen davon dass wir das, was die meisten von solchen trips mitbringen, vornehmlich klamotten und elektronikgeräte mangels erdöl so wie so exorbitant teuer werden, wenn überhaupt noch zu kaufen.

lg, Anna

Beim Heizöl: tanken oder frieren! Und beim Speiseöl: neues kaufen oder nur noch gekochtes essen.

Was möchtest Du wissen?