Was machen wenn Nachbar Asozial ist?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine alte Weisheit lautet: "Einigkeit macht stark!"

Also tut Euch zusammen und redet Fakt mit Euerem Vermieter bzw. setzt einen Brief auf, in dem Ihr all das zu Protokoll gebt und alle unterschreibt. Er hat dafür zu sorgen, dass Ihr alle in Frieden und mit Ordnung dort wohnen könnt und nicht von einem solchen Psychopaten laufend gestört werdet. Notfalls kann man das Ganze auch über einen Anwalt durchziehen.

Was auch noch eine Möglichkeit wäre, die Miete zu kürzen - mal nachsehen, was man da so kürzen kann, oder den Mieterbund einschalten.

Du kannst Unterschriften sammeln sodass er bestimmte Dinge zu lassen hat, aber obs wirkt weiss man nicht. Kontakte den Vermieter und unterrichte ihn über die Unterschriftensammlung und bitte um eine Abmahnung. Aber um Ihm zu kündigen reicht ein spleeniges Verhalten meist nicht...

Wenn Sich ein paar zusammen finden die da solche Vorkomnisse Zeitlich auf die Person dokummentieren können gibt es die Möglichkeit der einstweiligen Verfügung wegen allgemeiner Ruhestörung wobei Ruhe nichts mit Lärm zutun haben muß!

Ehrlich gesagt: umziehen in eine Gegend wo das wohl eher nicht so oft vorkommt.

alte soldaten regel: wenn reden nicht hilft... aber das führt ja auch nur zu einer straftat. ne alter, da ist guter rat teuer... soll heisse, such dir einen anwalt für wohn- und mietrecht oder zieh um.

Euch alle Zusammenraffen und zum Vermieter gehen- der wird was machen, wenn nicht, wird euch sicher die Polizei wegen ruhestörung weiterhelfen.Wichtig ist aber das ihr Hausbewohner euch zusammensammelt.

Viel glück dem Assi das Handwerk zu legen

anzeigen würde ich ihm auf alle fälle ... was hat der an euren briefkästen zu suchen und wenn er dauernt gegen seine sxhränke haut und alle stört ist das doch auch nicht in ordung.frag doch mal in der polizei nach was man da machen kann und wofür man ihn anzeigen kann.und wenn andere hausbewohner mit machen umso besser!!!

manureal 17.06.2011, 06:12

ach ja lass dich nicht darauf ein einen "kleinkrieg" zu führen . es macht es nicht besser höchstens schlimmer

0

du kannst es dem vermieter mitteilen, für die namenschilder könnte er ihn abmahnen, wenn er bock hätte, der rest ist fürn hintern

üble nachrede vielleicht...

Haha war bei uns auch mal ;) Problem ganz leicht gelöst: als ich 12 war hab ich rein gekckt :D und das Problem war gelöst. Wahrscheinlich hat er die Kcke angefasst =)

ziehe einfach aus

Was möchtest Du wissen?