Was machen wenn man keinen Strom hat?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

es wird wohl effektiv nicht viel was anderes über bleiben, als die Rechnung zu bezahlen... die installation einer Heizungsanlage die ohne Strom auskommt dürfte teurer kommen, als die stromrechnung...

jetzt kommt es auf die einkommensverähltnisse so wie weitere schuldenstände an...

  • darlehen von der Arge
  • Installation eines Prepaid-stromzählers
  • Vorschuss vom Arbeitgeber
  • ein Darlehen oder eine spende einer karitativen Einrichtung z.b. Kirche, AWO oder Caritas

die Ultimaratio wäre in die Privatinsolvenz zu gehen und oder gerichtlich per einstweiliger Verfügung den Lieferstopp zu unterbinden. das setzt natürlich vorraus, dass eine Willenserklärung gegenüber dem Energieversorger besteht. sprich, dass er z.B. Gelder aus dem Insolvenzverfahren erhält...

lg, Anna

Mit dem Amt und dem Stromanbieter sprechen. Evtl. gibt es einen Anschluss mit Münzeinwurf.

Um im Winter in Dunkelheit und Kälte zu sitzen, muss man nicht unbedingt unbeglichene Rechnungen haben. Vergangenen Winter wurden allein in Berlin mehrere Fälle bekannt, bei denen Strom- und/oder Heizungskosten über Wohnungsbaugesellschaften von den Mietern eingezogen, aber nicht weitergeleitet wurden. Die unschuldigen Mieter hatten das Nachsehen: Die Energieversorgungsunternehmen schalten da gnadenlos ab, egal wer Schuld hat, und wen es trifft!

Beim Stromanbieter einen Prepiad-Zähler beantragen. Du wirfst Geld ein, oder zahlst mit Karte. Ein Teil wird verwendet Deine Schulden zu zahlen, den Rest kannst Du verbrauchen.

Kauf dir einen Gas-Ofen gegen die Kälte. Und Kerzen oder eine Lampe die mit Batterien angetrieben wird, für das Licht. Zum Kochen kannst du einen Gas-Herd nehmen.

Die Rechnung bezahlen oder zum Amt gehen und Hilfe beantragen. Die bekommt man aber auch nur wenn man wirklich Pleite ist. Also teuren Fernseher und Handy und so schon verkauft und trotzdem kein Geld.

man kann evtl mit dem stromanbieter eine ratenzahlung vereinbaren, ansonsten gilt: wer nicht zahlt/ zahlen kann der bekommt auch keinen strom.

du kannst zum amt gehen und um einen kredit bitten, um die schulden abzubezahlen. solange de heizung geht gehts ja noch. ein kumpel von meinem freund lebst ohne strom - set jahren. er muss halt essen gehen oder bei meinem freund kochen...

peterobm 04.09.2014, 00:23

:-)) habe 2 Mietwohnungen, ohne Strom geht da gar nix

0
hundeliebhaber5 04.09.2014, 05:42
@peterobm

Dann kündige halt eine Wohnung, wenn du dr keine 2 Wohnungen leisten kannst.

0

Ohne Moos nix los! Wer Leistung in Anspruch genommen hat und diese nicht bezahlt hat kann doch wohl kaum erwarten, dass er noch weiterhin Leistung beziehen kann. Würdest du das machen, sprich ohne Lohn arbeiten? Wohl kaum.

Also Eltern, Oma, Tante usw. abklappern, auch wenn es vielleicht peinlich ist.

ist so im leben,an der tankstelle gibt's ohne geld auch keinen sprit

gefährlich wird es nicht, eher ungemütlich

Was möchtest Du wissen?