Was machen wenn ein Pferd steigt?!?!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey ;) diese Art von Pony kommt mir sehr bekannt vor grins Das Verhalten ist ganz und gar nicht korrekt und kann für den Reiter richtig gefährlich werden. Ein Pony, das ich mal geritten bin war genauso, nur er ist IMMER gestiegen, wenn ihm etwas nicht gepasst hat. Nun, man merkt es normalerweise schon, wenn ein Pferd/ Pony steigen will. Sobald du bemerkst, dass es sich anspannt, schick es vorwärts (NICHT ZU DOLL ;D) aber so, dass es ein wenig beschäftigt ist, reite Kringel und Volten und normalerweise sollte es dann ruhiger werden. Fernprognose ist natürlich auch so eine Sache... Was du auch versuchen könntest wäre evtl die Zügel hingeben (wenn du den Spannungsaufbau bemerkst) .. Um dem Ganzen die Spannung zu nehmen. Rede mit dem Pferd und schau, dass du wirklich am Rand der Gruppe bleibst ;)) Toi, toi!

&ganz wichtig: Deine Einstellung. Wenn du schon mit einem "HIlfe, er/sie steigt eh gleich"Gefühl rauf gehst, dann steigt er/sie dir ganz bestimmt. Atme durch und denk daran, wie schön es gehen kann und dass es das bei dir noch NIE gemacht hat. :D

Viel Spaß & fall nicht runter! ;)

Darf ich raten: Immer die gleichen Galoppstrecken, alle heizen auf einmal los und Vollgas?

Nachdem du ja eine ganze Woche auf dem reitest, kriegst du das sicher nicht wieder korrigiert. Du kannst nur schauen, dass du möglichst wenig Leute (und Pferde) gefährdest...

Eigentlich geht dir das Pferd in diesem Moment durch, also bist du Passagier auf einer Rennsemmel. Schon mal an sich gefährlich. Dass der auch noch steigt um das durchzusetzen, macht die Sache nicht besser... Da ich nicht glaube, dass du dir den Kerl ausreden lässt, versuch eben das Beste (im Sinne von "das am wenigsten lebensgefährliche") draus zu machen...

Schon vorher nicht aufheizen (was schwierig wird, er rennt die Strecke ja schon den ganzen Sommer), wenn die ganze Gruppe lospest, schau dass du eher am Rand bist und nicht mittendrin im Pulk, und wenn du merkst er wird immer heißer und fängt an hochzugehen, dann lass ihn laufen. Sonst steigt er und läuft dann, nur sitzt du dann nimmer so sicher drauf wie vorher. Wenn er wirklich steigt, Arme um den Hals werfen und Knie zu, und dann mach dich auf einen Kaltstart gefasst sobald er wieder mit allen vieren am Boden ist.

So etwas gibt es auch nur auf einen Reithof....

Weiß nicht warum die Eltern die Kinder da hin fahren lassen, die sollten es doch besser wissen.

1

Nach vorne lehnen und das pferd nach links/rechts lenken sonst besteht die gefahr das ihr nach hinten umkippt wenn es zu lange mit reitergewicht steht. Wenn das pferd steht halbe volten bis es sich beruhigt hat.

Ein Halsring kann dir helfen, dich festzuhalten. Wenn es steig steigt, umarme den Hals.

Was möchtest Du wissen?