Was machen, wenn im Mietshaus bei einer Person, in einer ungefähr 37 qm Wohnung, 6 Hunde leben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Veterinäramt informieren, dass ein Tiersammler Hunde nicht artgerecht hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du Mieter oder Vermieter?

wenn Du Mieter bist - erstmal den Vermieter informieren, der müsste dann aus eigenem Interesse schon tätid werden - ansonsten Tierschutz
und Veterenäramt

wenn Du Vermieter bist - den Mieter auf die Hausordnung / Regeln im Mietvertrag hinweisen (Infos bei Haus & Grund oder Rechtsanwalt einholen, damit die Sache wasserdicht ist) - ansonsten Tierschutz und Veterenäramt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Vermieter beschweren und beim Tierschutz oder Veterinäramt melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen ...

Sorry, was jetzt vorlaut.

Vermieter informieren und den die D...Arbeit machen lassen. Mit 6 Hunden auf 37qm  kann kein Vermieter einverstanden sein.

Du könntest auch: 

Als erstes Mieter ansprechen ( wird nix bringen - Hundefreaks sind auf dem Ohr taub.)

Dann entweder mit dem Tierschutz reden - die sind meist überlastet und überfordert .... Oder halt doch den Vermieter informieren.

Das wird dir vielleicht  als anschwärzen oder  denunzieren ausgelegt, aber es wird nicht nur dich stören, wenn 6 Hunde in einer Kleinstwohnung sind - und mit artgerechter Haltung hat das auch nix zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?