Was machen wen der Vater wieder Meckert

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Und mit den Veränderungen Kamm auch immer das gemecker. Jetzt komm ich mir ein bisschen verarscht vor erst nichts sagen und als ich mich zum positiven Wände gibt es Stress.

Das ist verständlich, doch das muss keine Absicht sein. Manche Menschen tuen sich schwer mit Veränderungen, vor allem Eltern dürften davon betroffen sein. Zudem kann es sein das mehrere Ansichten deines Vaters mit miteinander im Konflikt stehen. Daher auch dieses unverständliche verhalten.

stimmt wohl dennoch finde ich ist es meine Sache was ich in meiner Freizeit mache und einen besonderen Grund warum es ihm stört kan er mir auch nicht nennen.

Wie währe es wenn du dir ein Hobby suchst oder gibt es etwas was dein Vater gerne macht (Hobby)? Vielleicht könntest du ja mal zusammen mit ihm etwas machen und vielleicht an seinem Hobby teil haben. Das kann durchaus positiv, auf dein Verhältnis zu deinem Vater, wirken.

Kann es sein das dein Vater Alkohol krank ist?

Schobess 09.03.2014, 20:32

Darüber das er ein Alkohol problemm hat habe ich auch schon nachgedacht, dass werde ich ihn das nächste mal versuchen zu verdeutlichen. Das mit den Hobbys ist so ne Sache ich hab nähmlich bis halb 4 Schule und geh am Wochenende arbeiten zudem hab ich eine Freundin die um es böse zu sagen auch ein gewisses Hobby ist. Aber ich hab schon überlegt Gitarren Unterricht zu nehmen und eventuell den A1 Führerschein zu machen . Gemeinsamkeiten habe ich mit meinem Vater bestimmt nur er hat ja eh keine Zeit, weil er auch arbeitet und ein 3 Schicht Beruf hat und Wen er mal Feierabend hat geht er oft noch zusätzliche mit seinem Kumpel arbeiten.

0
PlueschTiger 10.03.2014, 22:41
@Schobess

Ich fürchte Gitarre lernen, währe fast schon eine Kriegserklärung. Es sei den du übst nicht zuhause. Allerdings währst du dann noch weniger zu Hause.

Das mit dem Alkohol ansprechen kannst du machen, allerdings fürchte ich das es nicht viel Bringt. Außerdem könnte er auch Aggressiv darauf Reagieren. Sollte er ein Alkohol Problem haben, dann wird er sich wahrscheinlich erst ändern oder etwas unternehmen wenn er es selbst merkt.

Das mag jetzt etwas komisch klingen, aber versuch doch mal etwas mehr im Haushalt zu machen, damit er etwas entlastet ist. Da er ja in Schicht arbeitet und dadurch sicher gestresst ist. Das hat für dich den Vorteil das du nicht mehr so lange vor dem Fernseher sitzen kannst und machst bereits die ersten Erfahrungen für dein eigenes leben später. Das könnte auch bei deiner Freundin gut ankommen. Doch setze auch grenzen. Es sollte nicht so weit gehen, das nur noch du Putze bist und er nichts mehr macht.

Du könntest dir auch einen Neutralen Vermittler suchen. Der zwischen euch vermittelt, sollte die Situation Schlimmer werden. Allerdings solltest du diesem dann ehrlich sagen wie du bist und dich nicht besser darstellen als du bist. Gut währe jemand den auch dein Vater respektiert.

0
Schobess 11.03.2014, 09:47
@PlueschTiger

Gitarre lernen weiß ich würde meinem Vater endgegen kommen, da er auch mal den Vorschlag gemacht hat das ich z.B. ein instrument spielen lernen könnte und das mit dem Alkohol hat er ja schon so halb zu eingesehen das es ab und zu mal zu viel ist. Wiederum ist es Wen man ihm das dan mal sagt seine Sache wie viel er trinkt. Im Haushalt helfe ich schon mülrunterbringen, Spühlmaschine ausreumen, mal räum ich auch die ganze Küche auf, henge ab und zu die wesche auf, reparier mal kleinichkeiten usw. Wobei ich zugeben muss das ich auch etwas mehr mit helfen könnte. Einen Vermittler zu finden wird schwer ist er einmal von seiner Meinung überzeugt dan ist das auch so. Auf jeden Fall möchte ich mich bei dir schon mal bedancken, weil mir die ein oder andere Sache schon sehr weiterhilft.

0
PlueschTiger 11.03.2014, 13:29
@Schobess

Erst mal Danke für den Stern.

ist er einmal von seiner Meinung überzeugt dan ist das auch so.

Noch ein Hinweis: Das ist durchaus richtig, aber. Ich selbst habe schon einmal die Erfahrung gemacht, das Menschen ihre Meinung um gut 180 Grad ändern können und das nur weil sie beim Gespräch gemerkt haben, das einem das Thema um das es geht sehr zu schaffen macht oder berührt. Es ist also wichtig ehrlich zu sein und sich nicht zu verstellen, um vielleicht mutiger rüber zu kommen oder so. Es kann auch daran gelegen haben das die Initiative von mir ausging.

Wenn dein Vater selbst schon gemerkt hat das er manchmal ein Problem mit Alkohol hat, dann könntest du ihm anbieten ihm zu helfen, davon los zu kommen. Das könnte euch zusammenschweißen. Allerdings weiß ich nicht wie man das am besten anstellt.

0

Hallo, ich hätte da vielleicht einen Tipp, wie wäre es, deinen Papa einmal gerecht zu werden und nicht alles rumliegen lassen oder dich an die Spielkonsole zu setzen, wenn du nach haus kommst

Mach dich doch gleich an die Aufgeben die dein Vater beanstandet und dann kannst du dich mit deine Leuten Treffen, oder dich anderen zeug widmen, wäre doch ein guter tipp.

Du wirst ja sehen wie er dann reagiert. grüße schulzi044

Schobess 09.03.2014, 20:25

Ich führ mein Teil finde das ich ihn schon gerecht genug werde in dem ich wie gesagt kaum noch zocke, arbeiten gehe und zwar zeitun austragen und jz gerade komm ich von der eisdiele wo ich arbeite wieder. Zudem saufe ich nicht nehme keine Drogen und hab kein Ärger mit der Polizei was heut zu Tage kaum noch selbstverständlich ist. In der Schule bin ich auch gut ich hab nach dem Jahr meine Fachoberschulreife mit qualifikations vermerkt. Danach mach ich entweder mein Fach Abitur oder eine Lehre zum technischen producktdisingner. Außerdem ist das mit den Sachen rum liegen lassen so das er komischer Weise den Tag im Monat erwischt wo mein Zimmer nicht sauber ist den eigendlich habe ich meiner Meinung nach ein kleinen putz tick den mein Vater übrigens auch hat.

0

Was möchtest Du wissen?