Was machen Viren

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Speck,

Kommt definitiv auf den Virus an. Jedoch wird nur das Betriebssystem (in deinem Fall Windows) in Angriff genommen.

Es ist jedoch möglich, soetwas wie die CPU (Prozessor) überhitzen zu lassen / Lüftersteuerung zu deaktivieren. Dann ist es möglich, deinem PC physischen Schaden anzurichten.

~ N00by

FaronWeissAlles 06.02.2015, 01:38
Es ist jedoch möglich, soetwas wie die CPU (Prozessor) überhitzen zu lassen / Lüftersteuerung zu deaktivieren. Dann ist es möglich, deinem PC physischen Schaden anzurichten.

Schwachsinn. Die CPU taktet sich automatisch runter bzw. das Board löst eine automatische Abschaltung aus. Das wird nicht von Windows gesteuert sondern von der Board-Hardware

1
Sieeeeeeeben 06.02.2015, 10:24
@FaronWeissAlles

Es gibt Hardware Viren, keine Frage. Einige neue und besonders gemeine Kollegen nisten sich sogar im Cache der CPU ein. Die wieder los zu werden ist schwer. Ein Virus kann auch Problemlos das BIOS unter Beschuss nehmen. Oft wird die automatische Abschaltung durch die Rückgabe von erfundenen Temperaturen, die wesentlich niedriger sind als die richtigen, umgangen. Hierbei merkt der PC nicht was ihm geschieht. Genau so können Viren den PC auch einfach falsch übertakten, was zu starker Instabilität führen kann.

0

Es gab mal einen, der hat das BIOS des PC gelöscht - danach war das Mainboard unbrauchbar, weil es nicht mehr booten konnte. Das würde aber heute gar nicht mehr funktionieren, weil Windows und Hardware sich gegen solche Systemzugriffe schützen.

Andere die direkt die Hardware angreifen sind mir nicht bekannt.

Bevor mich andere verbessern: StuxNet war kein normaler PC Virus sondern ein gezielter militärischer Angriff.

Wenn Viren usw. das BIOS / (U)EFI oder andere Firmware (Grafikkarten-BIOS, CD-Leufwerke, Festplatten, SSDs, LAN-Controler .... ) "Flaschen" oder Übertakten von CPU / Grafikkarte / RAM usw. , dann JA ^^ ... ist aber sehr selten, weil bringt fast nie Profit

Normale Viren sind eine aussterbende Art

Boom: Würmer, Trojaner, Keylogger, diverse Bots, generell Spyware, Adware, Diverse Exploits, Ransomware, normale Crapware .... -> Profit

Es gibt Viren, die machen auch das Bios Kaputt und dadurch kann Hardware beschädigt werden. Gruß. R,

Viren können nur Software beschädigen die man neu aufspielen kann.

TUrabbIT 06.02.2015, 01:42

Sag das mal den Iranern nach dem Schaden durch Stubsnet, oder den Saudis die durch die Rache Aktion mehrere hundert PCs austauschen mussten.

Ja Viren können nur die Software befallen, aber können über die Software die die Hardware steuert diese beschädigen z.B. durch überlasten.

0

Meistens denn ganzen Pc der pc fängt an sich aufzuhängen und der Bildschirm wird schwarz und dann geht garnix mehr...!

"Viren" gibts so kaum noch. Was heute an Malware verteilt wird, sind Kombinationen aus Trojanischem Pferd, Netzwerkwurm, Keylogger und Spambot.

Und die dienen vor allem dazu, geldwerte Daten zu ergattern. Kaputt gemacht wird Windows und die Hardware meist nur vom Benutzer.

Viren befallen die Software und die Hardware wird davon auf Kurz oder Lang auch betroffen.

Was möchtest Du wissen?