Was machen Unternehmensberater und wie viel verdient man?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deutsch brauchst Du insofern, als das Du sprachlich fit sein solltest, weil Du oft Präsentationen halten, Dokumente für Kunden erstellen und den Kunden in Workshops beraten musst (gleiches gilt natürlich auch auf Englisch, das ist fast noch wichtiger).

Fachlich gibt es eigentlich zwei Richtungen, die eine geht mehr Richtung Projektmanagement, da ist wie gesagt BWL und dergleichen empfehlenswert. Die andere sind eher technische Beratungshäuser, da sind entsprechende IT-Kenntnisse wichtig.

Ohne Abi hast Du wenig Chancen, es sei denn Du hast schon anderweitig entsprechende Erfahrungen sammeln können.

Die Gehälter sind überdurchschnittlich gut. Du kannst mit einem Einstiegsgehalt von 45.000 aufwärts rechnen, aber entsprechend sind auch die Arbeitszeit.

Als Hausnummer kann man rechnen: Pro 1000 Euro Jahresgehalt (Einstieg) arbeitest Du eine Stunde pro Woche mehr. Bei kleineren Beratungen dürfte das so bei 45.000 Euro und 45h pro Woche liegen. Bei McKinsey & Co bekommst bis zu 70.000 (aber auch bei 70h pro Woche) - natürlich entsprechende Noten und Qualifikation vorausgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sind meistens BWL, Psychologie oder Jura Absolventen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?