Was machen Nichtraucher den ganzen Tag?

...komplette Frage anzeigen

51 Antworten

Also ich glaube, dass viele Nichtraucher sich den ganzen Tag fragen, warum Raucher rauchen und damit wissentlich mehr Nachteile als Vorteile in Kauf nehmen.

Sie stinken, stinken manchmal extrem nach ... ähm ... egal, sie geben Haufen Geld aus, was man sinnvoller investieren könnte (wo man nicht so stinkt), Sie schaden der Gesundheit ...

Aber ich weiche vom Thema ab, sorry^^ Also zurück zu den Nichtrauchern... Sie erfreuen sich an dem Leben, vor allem an der guten Luft :) Die Gesundheit ist auch wichtig und sonst machen sie halt so alltägliche Sachen, wie schlafen, arbeiten, essen, trinken usw. ... und nutzen die "vergeudete Zeit, die fürs Rauchen draufgehen würde", sinnvoller :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zu 99 Prozent Nichtraucher ---------> und ich arbeite erst mal einige Stunden am Tag ;) Wenn ich frei habe, höre ich Musik, kümmere mich um mein Auto, lese gelegentlich was, sehe abends ein wenig fern, telefoniere mit Freunden/Verwandten, gehe einkaufen ... und die Hausarbeit macht sich auch nicht von selber^^ 

Außerdem schenke ich meiner Freundin, meinen Kumpels oder meinen Verwandten ein bisschen Zeit ;)

Was andere Nichtraucher machen, weiß ich nicht..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noidea333
30.04.2016, 14:38

Die machen so ähnliches Zeug wie du ;)

4
Kommentar von Dackodil
30.04.2016, 21:17

Und was ist mit dem restlichen 1 % ?

0

Die Frage ist echt skurril für mich..

in etwa so wie wenn man fragen würde, was Leute machen, die sich nicht ständig mit dem Hammer auf den Finger hauen oder was machen Leute, die nicht alkoholkrank sind oder was Leute machen, die nicht ständig in die Steckdose greifen oder was machen Leute, die nicht ständig Rauch vom Lagerfreuer einatmen.

Warum ich das Rauchen so vergleiche? Weil es genau so unsinnig ist wie die erwähnten Dinge in den Vergleichen.

Deshalb ist es ganz normal, nicht zu rauchen und all die Dinge zu tun, die Raucher auch machen, aber eben ohne den Zwang, den Tagesablauf ständig damit zu unterbrechen.

Ich arbeite in meinem Alltag etwa 30 Stunden die Woche, übers Jahr verteilt sind es etwa 1100 Stunden.

In der restlichen Zeit wird geglotzt, gekocht, gegessen, Sport betrieben, geschlafen und werden Freunde getroffen.

OLI

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 14 und Nichtraucher (meine Familie übrigens auch)

Ich mache

  • Zocken
  • Fernsehen gucken
  • Anime gucken
  • Handy Nachrichten schreiben/empfangen
  • YouTube gucken
  • PC zocken oder Internet
  • essen
  • schlafen 
  • Aufs Klo gehen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich darüber freuen, dass sie nicht nach Zigarettenrauch stinken und ihre Geschmacksnerven in der Regel funktionieren.

Ansonsten haben Nichtraucher ihre Hände frei fürs

  • Zeichnen
  • Malen
  • Fotografieren
  • Schreiben
  • Tippen
  • Häkeln
  • Nähen
  • Stricken
  • Schrauben
  • Hämmern
  • Bohren
  • Schwimmen
  • Rad fahren
  • Essen
  • Trinken

und so weiter und so fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Sport treibe ich auch; allerdings jogge ich nicht, es gibt noch genügend andere Sportarten. Gesund ernähren ich mich auch ... meistens zumindest, kleine "Sünden" nebenbei sind auch noch 'drin!

Mit dem gesparten Geld - das ich für's Rauchen nicht ausgebe - leiste ich mir beispielsweise einige hübsche Reisen jährlich, gutes Essen, hübsche Kleidung, eigens Häuschen mit Garten, nettes Auto, ... und viele andere nette Sachen auch noch! :-))) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie machen sich Ablenken von der Welt mithilfe von Unterhaltung. Außerdem macht der eine oder andere eventuell noch Sport um länger zu Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine interessante Frage. Nur 'mal kurz zur Arbeitszeit: Wenn ein Raucher in 8 Std. 8 Zigaretten raucht bei ca. 7,5 Min. pro Zigarette, wären das pro Arbeitstag  60 Minuten zusätzliche Rauchpause . Ich arbeite also jeden Werktag 1 Std. mehr, als meine lieben rauchenden Kollegen. Ja, ja, ich sag' ja nichts :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monxxos
02.05.2016, 23:36

PS: Ich unterscheide zwischen Nichtrauchern und Anti-Rauchern. Anti-Raucher sind sehr streng bis aggressiv und Raucher mittlerweile die "Geächteten" der Gesellschaft. Beides ist falsch, meiner Meinung nach. - Darum sage ich nichts ... und das stimmt tatsächlich! Jeder wie er will.

0

Das gleiche wie Raucher, nur sie haben im Schnitt ein bis zwei Stunden mehr Freizeit. Und etwas mehr Geld. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich baue weiter an meinem Fernglas weiter damit ich meine Nachbarin endlich besser sehen kann. ;)

Ich mache das was ein Raucher auch macht, nur ohne das Rauchen und alles was zum rauchen dazu gehört. 

Wenn ich nicht arbeite, bin ich im Garten oder mache was am Haus.  Jetzt im Sommer schraube ich auch oft an meinen Quads. Ich habe 5 Kinder, davon 3 im "Kinder-Alter", die brauchen auch mal ihren Papi ;) Die sind nicht wie mein Sohn, wenn er schlechte Laune hat gebe ich ihn die Schlüssel und der dreht eine runde. Er hat die Wahl zwischen 3 Fahrzeugen, vom flinken 200er bis hin zum brutalen 700er. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das evtl. selbe wie die Raucher. Nur das die Raucher eben rauchen, wenn sie Lust drauf haben. In der Zeit machen Nichtraucher etwas anderes und denken nicht darüber nach, das es noch die Raucher gibt, die eben rauchen. Man hätte genauso gut fragen können, was Raucher den ganzen Tag machen? Sie füllen ihre Lücken eben mit rauchen. Der Nichtraucher knabbert in der Lücke vielleicht an einem Rübchen. ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerrikooper
14.05.2016, 13:34

Das "wenn sie Lust darauf haben" würde ich durch ein "wenn sie müssen" ersetzen und das "Füllen von Lücken" würde ich durch ein "sich Schaffen von Lücken" ersetzen.

0

Ich bin Nichtraucherin und habe nie daran gedachte, zu rauchen. Ich wurde nie damit konfrontiert, was ich sonst tun sollte. Ich habe Hobbys und Beschäftigungen. Das ist wichtig, denn sonst würde ich vielleicht auf dumme Gedanken kommen und anfangen zu rauchen? 

Vielleicht konnte ich helfen

superlady03

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war ewig Raucher - nun seit ca. einem halben Jahr "clean" ;D

Was macht man? Alles was man sonst auch gemacht hat ^^.

Die Zeit, in der man mal "eben draußen" ist oder sich eine anmacht... wird einfach nur sinniger genutzt, als sich wissentlich zu vergiften ;)

(Nicht falsch verstehen, ich bin Raucher mit Herz und Seele... nur rauche ich eben nicht mehr ^^ -  aber ich hatte selbst keine Lust mehr darauf, nebst anderen Gründen...)

Alles ist nur eine Sache der Gewohnheit und weil man verlernt hat anders "zu entspannen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie nichtrauchen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr und in Schaltjahren wie diesem 366 Tage.

Sonst noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Nichtraucher können sich Zeit lassen - sie haben ja mehr davon. 

Jede Zigarette verkürzt statistisch gesehen das Leben um 10 Minuten.  Da kommt schon was zusammen.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DankDawg
29.04.2016, 19:34

Wusstest du, dass Joggen die Lebenszeit verlängern soll?

Leider verbringt man die dazugewonnene Zeit mit Joggen.

Dir auch ein schönes Wochenende.

10
Kommentar von Rocker73
30.04.2016, 14:35

Mal wieder perfekt gesagt vom Sportexperten!

Dir auch ´n schönes Wochenende!

1

Ganz normale Dinge, alles außer rauchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kaufen für die rauchenden Partner die Kippen und den Rest der Zeit motzen Sie über die schlechte Luft und die Asche die überall rumfliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport und gesunde sachen mehr oder am pc sitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle schöne Dinge des Lebens:

Sport & Hobbys bieten hier ein weites Feld.

Rauchen ist für mich ein absolutes no go.

Mein Körper belohnt mich dafür mit hoher Leistungsfähigkeit.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen,

ich mache jeden Morgen schön eine Schleife in meine ZWEI Schuhe an meinen ZWEI GESUNDEN Füßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?