Was machen nach Psychologiestudium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Studium der Psychologie bei der Bundeswehr bildet auf die Aufgaben bei der Bundeswehr aus. Auskünfte erteilt entsprechend die Bundeswehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
09.09.2016, 17:46

Das Studium der Psychologie bei der Bundeswehr bildet auf die Aufgaben bei der Bundeswehr aus.

Nein, das hat absolut nichts mit der Bundeswehr zu tun. Das Studium befähigt einen dazu, als Psychologe zu arbeiten, sonst nichts. Man ist dann immer noch Soldat.

0

Die Frage stellt sich für dich ja dann nicht, da du in diesem FRall noch viele Jahre Offizier sein und Soldaten führen wirst. Nach insgesamt 13 Jahren kannst du dann dein inzwischen veraltetes Studienwissen auffrischen und als Psychologe arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kannst du doch truppenpsychologe bei der Bundeswehr werden. Die werden gut bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
09.09.2016, 17:47

Nein, kann er nicht. Er würde ganz normal als Offizier im Truppendienst eingesetzt genau wie seine Kameraden, die VWL, Pädagogik oder Geschichte studieren.

0

Was möchtest Du wissen?