was machen mit dem dalmatiner?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ersteinmal dankeschön, daß Ihr Euch wohl so gut um den alten Kameraden annehmt !

Das ist nicht für jeden selbstverständlich, doch es tut auch weh mitanzusehen, daß er wohl den Weg geht, an den wir alle irgendwann entlang müssen.

Nach Deiner Beschreibung wäre das aber für mich garantiert NICHT so weit. Ein Hund, der noch soviel Freude empfindet, obwohl es doch an Einigem mangelt, sollte doch nicht bereits diese Welt verlassen müssen.

Bitte den TA aufsuchen, um abzuklären, welche Medikamente für bessere Durchblutung verabreicht werden können ( evtl. Karsivan ). Das würde auch der Demenz entgegenwirken. Sehr wichtig ist hier, daß er viel trinkt. Notfalls ungewürzte Fleischbrühe kochen und zu schöpfen geben ! Die Inkontinenz ist zu 99% wohl altersbedingt. Auch hier kann man trotzdem gut helfen. Absolut regelmäßige Fütterungszeiten einhalten und Blasentraining und Bauchmassagen anwenden. Bitte auch von einem kompetenten TA einweisen lassen. Der Blase, sowie dem Darm können ein Stück weit regelmäßige Entleerungszeiten anerzogen werden. Die Blase wird zumeist zu gewissen Stunden geklopft und der Darm massiert !

Windeln anlegen ( mit Öffnung für die Rute ) ist in den Augen mancher zwar lächerlich, kann aber durchaus gemacht werden.

Ich wünsche noch viele schöne Stunden mit Eurem Senior :-)

75

Du sprichst mir aus der Seele ... obwohl es hier nicht um meinen Hund geht.

lg

e

0
59
@Entdeckung

Meine letzte Hündin ist weit über 16 Jahre geworden... Mein Schreckschräubchen (13 ) schickt sich an, in ihre Fußstapfen zu treten. Von den alten Kumpels geht so ein Charme aus, daß ich über manche Eigenheit gerne hinwegsehe und es rührend finde, daß sich auch andere Leute große Mühe geben, um ihnen zu helfen.

Was Du gibst, bekommst Du tausendfach zurück :-)

0
30
@Birgitwunder

blacky bekommt bei uns alles was er sich wünscht und alles was ihm gut tut

0
59
@lulli98

Lieber connor08 !

Dankeschön für das Sternchen. Ich möcht' es gerne über Euch scheinen lassen :-) Ist alles O.K. mit dem Schätzchen ?? LG vom wunderlein

0

Für einen Außenstehenden ist es immer leichter zu sagen, erlöst ihn. Aber auch als Frauchen oder Herrchen sollte man nach einiger Überlegung zu der Entscheidung kommen, ein Tier nicht mehr länger leiden zu lassen, so schwer diese Entscheidung auch fällt. Schau, dass du deine Frau überzeugst und wagt den Gang zum Tierarzt möglichst bald.

30

wir sind ja ständig beim ta

0
65
@connor08

Du hast jetzt in deinen Kommentaren wesentlich mehr erzählt, und da würde ich dann doch meinen, wenn der Hund mit seiner Krankheit umgehen kann und anscheinend noch recht zufrieden ist und auch ihr mit der Inkontinenz des Hundes umgehen könnt, dann lasst ihn in Ruhe weiter alt werden.

0

dein hund ist alt -hat aber noch lebensfreude. das mit der undichtigkeit laesst sich mit windeln bekaempfen.

eure alter recke wird euch zeigen, wenn er nur noch muede und lustlos ist. bis dahin freut euch mit ihm!

30

genau so werde ich es halten

0

Welpe wilde 30 Minuten?

Hallo zusammen,
Seit Freitag haben wir endlich unseren fast 10 Wochen alten Aussie Welpen und er ist echt super !!!
Nur hat er einmal am Tag nicht seine wilden 5min. sondern ist das ca. immer eine halbe Stunde.
Dabei rast er rum beißt alles an und schleift es weg, versucht überall hoch zu springen, folgt überhaupt nicht (deshalb ist Gassi zu diesen Zeiten eine schlechte Idee) und das schlimmste ist er beißt dann extrem fest zu und man kann ihn kaum dazu bringen loszulassen.
Habt ihr Tipps für mich wie ich ihn etwas beruhigen könnte ?
Wir haben schon probiert hell aufzuschreien bzw. zu fiepen wenn er so beißt aber das interessiert ihn kein Stück.
Ich gebe ihm dann meistens was zu kauen (z.B. Ochsenziemer), dann konzentriert er sich darauf.
Sonst gehen wir 1-2x täglich für ca.10min. Gassi und sind sonst fast den ganzen Tag im Garten, wo er auch noch sehr viel schläft aber auch gerne spielt oder planscht :)
Mir ist klar, dass er noch ein Welpe ist und es deshalb noch nicht besser kann aber ich wollte mir einfach schonmal ein paar Tipps holen :)
Am Sonntag besuchen wir das erste mal die Welpenschule und sind schon sehr gespannt.

Danke schonmal :)

...zur Frage

Wie Hund zum Pinkeln bringen?

Hallo, seit gestern haben wir sozusagen Damenbesuch, der von unserem Rüden gedeckt werden soll. Leider dreht der Gute seitdem durch: Er pinkelt fast alle unsere Sachen an, was er sonst nie tut. Wenn wir aber Gassi gehen (Was wir heute schon 4x getan haben!!!) dann kommt nix. Kann man ihn irgendwie dazu bringen, mal wasser zu lassen? Antwort wird dringend benötigt!!

Danke schon mal

...zur Frage

Soll ich mein Kaninchen einschläfern?

Mein Kaninchen ist sehr krank. Es frisst kaum, ist dünn, teilweise gelähmt und liegt nur noch auf einer Seite, die Augen sind fast immer geschlossen und es ist regungslos. Ihrem Partner ist das egal, er liegt immer oben drauf und putzt sie. Allerdings bin ich der Meinung, dass sie sich nur quält und es besser wäre sie einzuschläfern. Es fällt einem besonders schwer dem anderen seinen Partner wegzunehmen und deshalb bin ich auch nich am Überlegen, obwohl ich weiß, dass Kaninchen relativ "dumm" sind und es schnell vergessen werden. Wie seht ihr das? Würdet ihr sie einschläfern oder noch warten oder nicht?

...zur Frage

Wie behandelt man einen Hund mit Anaplasmose?

Wie ist die aktuelle und korrekte veterinärmedizinische Therapie bei Hunden, die einen positiven Anaplasmose Titer, sowie einen akuten Schub mit den entsprechenden Symptomen haben? Also die reine "schulmedizinische" Behandlung ohne alternative Therapien, z.B. zur Stärkung des Immunsystemsoder dem Aufbau der Darmflora.

Ich frage, weil es eine ziemlich schlimme Krankheit ist, die aber oft SEHR unterschiedlich therapiert wird und man doch eigentlich sofort den direkten und sicheren Weg wählen sollte.

...zur Frage

Mein kater frisst und trinkt nicht wer kann helfen?

Hallo mein kater tut seit paar tagen fast nichts bis garnichts fressen und trinken.

Wir haben zwei katzen die eine ist so wie immer und der kater frisst fast nichts mehr und trinkt fast nichts , kann das damit zusammen liegen das er vor kurzen würmer hatte?

Über jede hilfe dankbar

...zur Frage

Mein Hund pinkelt nachts auf den Teppich, immer auf die gleiche Stelle.

Mein Hund wird in ca. 2 Wochen ein Jahr alt. Rüde. Bis 8 Monate hat er nie in die Wohnung gemacht. nur anfangs) Aber jetzt hat er wieder angefangen. Schon fast 4 Monate pinkelt er (aber nicht immer) nachts immer auf die gleiche Stelle im Wohnzimmer auf den Teppich (unter einer Couchtisch). Wir gehen 5 mal am Tag gassi mit ihm. Ab morgens um 7 und auf den ganzen Tag verteilt. Kurze und lange Spaziergänge. Nachts, um 22 oder 23 dann nochmal 15 min. Meine Mutter schimpft ihn dann immer wenn sie aufwacht und es sieht. Es versteht, was sie meint, und legt sich breitbeining auf den Boden. Trotzdem macht er weiter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?