Was machen in zwei freien Monaten?

5 Antworten

Liebe*r LikeSupermaan,

du Glückliche*r! Bei solchen Pausen werde ich immer etwas neidisch - ich hätte nämlich 1000 Ideen, um zwei Monate (und mehr ;) ) zu füllen. z.B. gibt es dir die Gelegenheit dich langsam fortzubewegen. Besonders in Gegenden mit viel Geschichte, vielen kleinen (aber in ihrer Hostelstruktur gut ausgebauten) Städten ist das reizvoll. Wenn es bei dir nicht gleich ganz weit weg gehen soll, wäre mein Vorschlag hier Richtung Balkan zu reisen: Mit dem Zug / Bus kommt man dort günstig und relativ schnell hin und es gibt 1000 Dinge zu entdecken! Neben Metropolen wie Belgrad und Zagreb gibt es dort auch noch Meer (z.B. an der montenegrinischen Küste) und sooo viel zu entdecken. Ich habe selbst einige Zeit dort gelebt und gearbeitet, kenne aber viele Menschen die einfach nur von Stadt zu Stadt gefahren sind.

Die Hostelstruktur ist in der Gegend gut ausgebaut - und im Hostel ist man nie alleine =) entweder man trifft jemanden, der*die in die gleiche Richtung möchte, oder man genießt die eigene Individualität. Außerdem ist alles relativ günstig und in den meisten Gegenden kommt man mit Englisch problemlos durch - abgesehen davon, dass mir nur sehr nette Menschen begegnet sind und ich mich zu jeder Zeit sehr sicher gefühlt habe.

Der Reiz des alleine Reisens besteht für mich darin, genau das machen zu können, was ich gerade möchte und keine Kompromisse eingehen zu müssen. Einige meiner Freunde mögen das aber auch gar nicht, weil sie dann ihre Partnerin vermissen oder insgesamt heimweh bekommen.

Falls du noch weitere Fragen zum Thema hast, beantworte ich sie dir gerne =)

Sarah

Erstmal finde ich es super, dass Du Deine freie Zeit nicht vergeuden möchtest! Grundsätzlich gibt es natürlich unendliche Möglichkeiten, was Du mit der Zeit machen könntest. Reisen ist aber mit eine der besten Ideen, weil es zeitintensiv sein kann. Wer weiß schließlich, wann Du mal wieder so viel Zeit am Stück übrig hast?

Ich persönlich finde ja, dass jeder Mensch in seinem Leben mindestens eine Reise ganz alleine antreten sollte. Das bildet die Persönlichkeit. Unterwegs musst Du keine Kompromisse eingehen, Du kannst Dir anschauen, was und wann Du möchtest und Du bestimmst Dein eigenes Tempo. Und du lernst zu verstehen, was Du eigentlich willst. Schließlich musst Du Dich viel mit Dir selbst beschäftigen und hast viel Zeit, nachzudenken.

Langweilig? Das hängt ganz allein von Dir und Deiner Reisegestaltung ab :) An möglichen Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Wandermöglichkeiten, und, und, und mangelt es jedenfalls nicht.

Klar, es mag am Anfang (je nachdem, welcher Typ Mensch man ist) sogar gruselig erscheinen, so ganz allein durch ein völlig fremdes Land zu reisen. Du wirst aber feststellen, dass die Menschen in den meisten Ländern super gastfreundlich und hilfsbereit sind. Ich habe in Stockholm mal einen Einwohner nach dem Weg gefragt und er hat mir gleich die halbe Stadt gezeigt. Wir stehen heute noch (6 Jahre nach der Reise) gelegentlich in Kontakt.

Und das ist das Beste daran, alleine zu reisen: Du lernst nicht nur das Land, sondern auch dessen Leute und die Sprache kennen (auch wenn Du mit Englisch in vielen Ländern schon sehr weit kommst). Mit einem Reisepartner neigt man ja schonmal dazu, unter sich zu bleiben. Der Kontakt mit anderen Kulturen, Ansichten, Glaubensrichtungen kann den eigenen Horizont extrem erweitern und nicht selten entstehen dabei Freundschaften fürs Leben.

Dass Deine Freunde keine Zeit haben, kannst Du also auch als gute Möglichkeit sehen, alleine loszuziehen. Wenn Dir das aber gar nicht zusagt, gibt es im Internet auch Seiten, auf denen Du nach Reisepartnern suchen kannst (funktioniert wie eine Announce). Oder Du schaust mal in entsprechenden Reisegruppen bei Facebook, da findet sich auch immer jemand, der mitziehen möchte.

Viel Erfolg :)

Eine Bekannte hat für 2 Monate ein Work & Travel in Australien und Neuseeland gemacht. Sie ist ebenfalls komplett alleine dort hin gereist und meinte, dass dies auch kein Problem war, wenn man ein sehr aufgeschlossener Mensch ist ..da man drüben eh massig neue Leute kennenlernt.

Was möchtest Du wissen?