Was machen gwgen Angst vor Vorstellungsgespräch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es hilft dir, wenn du gut vorbereitet bist. Guck z,B, im Internet nach, was da über die Firma steht, wo du dich beworben hast. Es kann sein, das dir Fragen zu der Firma gestellt werden. Das macht dann einen schlechten Eindruck, wenn du darauf nicht antworten kannst. Und überleg dir auch, was du antwortest, wenn dir Fragen zu deinem Lebenslauf gestellt werden. Im übrigen mach dir klar, das du keine Angst zu haben brauchst. Das Schlimmste, was dir passieren kann, ist, das du nicht eingestellt wirst. Aber dir wird da niemand weh tun wie z.B. beim Zahnarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cool bleiben. Konzentrier dich auf das Gespräch. Das geht allen so und jeder hat es überstanden. Du schaffst das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Notier dir, was du für wichtig hältst und versuch dir das zu merken, das gibt dir mir sicherheit.

Nervös wirst du trotzdem bis zu einem bestimmten Grad sein aber keine Sorge, Arbeitgeber sind keine Monster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich witzig an, aber "tief durchatmen". Du musst einfach tiefenentspannt sein, wenn du dich vorstellst.

Außer tiefes Atmen ist eine Vorbereitung sehr sinnvoll. Soll heißen, du bereitest am besten eine Pro- & Contratabelle an, wo du deine Stärken und Schwächen aufführst. Den Rest einfach so beantworten, wie du meinst.

Schlecht wäre es, würdest du dich verstellen.

Sein einfach du selbst und atme tief durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich einreden, dass das easy wird. Und an sich glauben. Vergiss diese ganzen Regeln wie "wer zuerst Hand geben" oder " hinsetzen erst nach Aufforderung ".  Das macht einen zusätzlich nervös. Wichtig ist, dass man ein gutes Gespräch hat, in dem man dem Gegenüber von sich überzeugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?