Was machen gegen Zweifel am Abitur?

1 Antwort

Mach Dich nicht verrückt, das bringt nichts. Wenn Dir der Kopf vom Lernen raucht, dann gehe für eine halbe Stunde nach draußen, spazieren, am besten im Wald oder Park. Atme dabei tief aus und wieder ein.

Danach liest Du Dir die Aufgabe nochmals durch und schreibst dazu Stichworte, die Dir spontan dazu einfallen.

Das machst Du auch bei Deiner Abiprüfung. Lies Dir alle Aufgaben komplett durch, bevor Du beginnst, und danach fängst Du mit der Aufgabe an, die Dir am leichtesten fällt. So hat Dein Unterbewusstsein Zeit, sich mit den anderen Aufgaben auseinander zusetzen.

Du hast alles, was Du brauchst, gelernt und mußt es nur abrufen. Das schaffst Du.

Viel Erfolg,

Giwalato

Was möchtest Du wissen?