Was machen gegen Mückenstiche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von chemischen Mitteln zur Mückenabwehr würde ich abraten. Der Wirkstoff Di-Ethyl-Toluamid (DEET) ist nicht nur für Mücken giftig:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mueckenabwehrmittel-gefaehrliche-ia.html

Gegen das Jucken von Mückenstichen hilft Hitze um ca 45 Grad, entweder per Hitzestift oder heißes Wasser, mit Waschlappen oder Dusche.

Hallo KosovarVK,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Homöopathie gemacht. Genauer mit Staphisagria D12 Globuli. Kann meines Erachtens nach auch prophylaktisch genommen werden - bitte am Besten noch mal selbst informieren,, bzw. in der Apotheke/beim Heilpraktiker nachfragen.

Ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, also bist du bereits zerstochen, dann gibt es ein Gerät, welches durch punktuelle Hitze das juckende Gift unschädlich macht. Sieht aus wie eine kleine Maus. Betrieben wird das ganze mittels Batterie. Die heiße Kontaktstelle auf den Stich drücken und die Beschwerden sind sofort weg. Kostenpunkt zwischen 10 - 25 €. Gibt es in Apotheken.

Alles Gute!

NN

Wie heißt das Gerät?

0
@KosovarVK

Das Teil heißt: "MosQuit Stichheiler"

Gibt es aber von unterschiedlichen Herstellern und in verschiedenen Preiklasse. Das oben genannte ist die teurere Variante. Ob es die unbedingt sei muss, weiß ich nicht, aber ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.

1

Was möchtest Du wissen?