Was machen gegen Legasthenie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann etwas dagegen tun. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, weshalb es so wenige Lehrer ansehen. Sie können ja quasi keine "Ausnahme" machen, "nur" weil man Legastheniker ist. Es gibt speziellen Förderunterricht für darunter Leidende. Ich kenne persönlich ein paar Fälle, denen solcher Unterricht sehr geholfen hat.

Auf jeden Fall kann man da etwas tun. Und weil Legastheniker eine besondere pädagische Aufmerksamkeit und besonders geschulte Lehrer brauchen, sollten sie auf eine besondere Schule gehen. Auf einer normalen Schule bleiben Legastheniker auf der Strecke, - auch wenn sie Mathematik-Asse sind.

hab ich ja schon hinter mir, bin 2 jahre zu so einne kurs gegangen hatt auch echt was gebracht, aber ich mache trotzdem zu viele fehler!

0

Es gibt spezielle Kurse, um die Legasthenie zu reduzieren.

üben,üben, üben, das ist das einzige, was man dagegen tun kann. Ich kenne welche, die mal Legastheniker waren und es heute nicht mehr sind. Eventuell Nachhilfelehrer oder Abendschule.

Das normale üben bringt nichts! was glaubst du wie viel ich schon für rechtschreibung geübt habe, Erst der "spezial kurs" hatt etwas gebracht

0
@WeiserRiese

aber es hat geklappt. Ich wollte ja damit sagen, dass man nie aufgeben darf.

0

Natürlich gibt es da was. Mein Bruder war bei der Ergotherapie und er hat Rechtschreibung bei einer Frau (die extra für sowas ist) bekommen. Das zahlt i.d.R. die KK. Da solltest du deinen HA mal drauf ansprechen, oder u.U. auch die Lehrer, die wissen sowas genauer.

Und warum in den Schulen so wenig "gesehen" wird... keine Ahnung! Aber auf dem Sektor muss - meiner Meinung nach - ganz heftig was getan werden (Schulbehörde oder so)!

Ich habe ja wie gesagt auch schon mal so einen kurs gemacht. aber es ist immer noch nicht "gut" Und danke für dein Tollen ratschlag!

1
@WeiserRiese

Einen Kurs??? Nee, mein Bruder war jede Woche in einem speziellen Legasthenie-Programm unter professioneller Anweisung. Manchmal hatte er Einzeltherapie... und später wurde dann eine Gruppe eröffnet! Das war kein Kurs, sondern regelmäßige "Therapie" 1 - 2 Mal die Woche für 1,5 Stunden (glaub ich).

0
@DaSu81

ja das meine ich doch, genau das habe ich auch gemacht bis auf das mit der gruppe

0

Für Legasthenie gibt es Kurse, damit diese Krankheit behoben werden kann.

Was möchtest Du wissen?