Was machen gegen eingewachsene häärchen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am besten du nimmst einweg nàdelchen da kannst du sehr gut die oberste dünne hautschicht entfernen und dann wenn du magst das haar mit einer pinzette entfernen. Unter den achseln muss dir natürlich jemand andreres dabei helfen;) aber bei mir geht das ziemlich gut mit der nadel, alsi ich kann es nur empfehlen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kenn ich nur zu gut...also an sich ist das wohl genetisch bedingt, hab schon alle probiert. einzelne entzündete sollte man zupfen, sonst gibt das richtige furunkelartige dinger, die sehr wehtun. ansonsten kann man nicht viel machen...wie gesagt, ich hab alles schon probiert, sugaring, epilieren, zupfen, rasieren, wachsen kalt und warm, enthaarungscreme, etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor dem enthaaren immer die Haut peelen und nach ein paar Tagen auch nochmal. Bitte nicht rumstochern mit irgendeiner Nadel, nachher wird es richtig schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also was mir sehr schnell geholfen hat, ist das Spray octenisept (antiseptic, Lösung zur Wund - und Schleimhautdesinfektion) einfach auf ein Wattestäbchen sprühen und die betroffene Stelle damit "einreiben" / betupfen, 2 Mal täglich.

Hoffe,dass ich dir helfen konnte. LG :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also kennst du diesen duschschwamm??Hilft bei mir immer!! virl Glück;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?