Was machen bei Wasserbauchsucht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

es wird mit Sicherheit nicht "die" Bauchwassersucht sein. Um diese sicher zu diagnostizieren müsste man einen Abstrich machen und in einem entsprechenden Institut untersuchen lassen.

Dicke Bäuche, abstehende Schuppen und Glotzaugen sind Symptome, die bei vielen bakteriellen Erkrankungen vorkommen. Aber einfach irgendein Medikament ins Wasser zu kippen, ist erstens völlig sinnlos und zweitens sehr gefährlich. Diese Medikamente sind Desinfektionsmittel, die alle Bakterien töten - auch die wichtigen, nützlichen Filterbakterien. Du erreichst damit nur, dass jetzt auch noch in den kommenden Wochen die giftige Schadstoffe ansteigen werden - höchste Gefahr für deine Fische.

Dicke Bäuche kommen z.B. auch dann, wenn man die Fische in nicht passendem artgerechten Wasser hält. Fische sind genetisch auf eine bestimmte Wasserhärte "vorprogrammiert". Das fischeigene Osmoregulationssystem sorgt dafür, dass immer genauso viel Wasser in den Fisch "hineinläuft" wie "herausläuft" also, dass der osmotische Druck immer stimmt.

Stimmen die Wasserwerte nicht, dann ist es harte Arbeit für die entsprechenden Organe, diesen Druckausgleich durchzuführen und sie versagen nach einiger Zeit. Dann bleibt zuviel Wasser im Fisch, das sich dann durch einen dicken Bauch bemerkbar macht.

Leider versagen die Organe nach einiger Zeit völlig und der Fisch stirbt.

Deine Wasserwerte sagen auch nicht viel aus, denn mit solchen Aussagen wie "im Sollbereich" lässt sich nicht viel anfangen.

Ein Nitratwert von 0 kann gar nicht sein, denn das würde heißen, dass das entstehende Nitrit gar nicht umgewandelt wird. Nur in einem (fast) reinen Pflanzendschungel kann es passieren, dass die Pflanzen alles Nitrat verbrauchen und dadurch, dass es da ja keine bis kaum Fische gibt (somit auch keine Futterreste und Fischausscheidungen) auch kein neues entstehen kann.

Wie willst du deinen Fischen die richtigen Haltungsvoraussetzungen bieten, wenn du noch nicht einmal weißt, wie sie heißen??

Zudem kommt mir dein AQ auf den ersten Blick sehr stark besetzt vor. Nachgerechnet habe ich jetzt aber nicht.

Unzureichende Haltungsbedingungen verursachen den Fischen großen Stress und machen krank. (z.B. brauchen deine Netzschmerlen einen PH-Wert in deutlich!!! sauren Bereich)

Um solche "Krankheiten" zu vermeiden, wäre es sehr sinnvoll, dein ganzes AQ und den Besatz einer genauen Überprüfung bzgl. der Lebensbedingungen zu unterziehen.

Gutes Gelingen

Daniela

Ich weiss wie alle Fische heissen ich komme nur nicht auf den Namen! Bin Gerade auf der Arbeit , messe die Werte heute Nochmal nach kann sein das ich mich geirrt habe was das Nitrat angeht! Lade dann auch mal ein Foto hoch! Der hatte schon lange einen kleinen Bauch als wir den bekommen haben dachte er wäre da überfressen ! ( war wohl ein fehler )

Schicke dir mal wie gesagt ein Foto und die Aktuellen Werte! Bekommst dann auch den Namen von den Fischen die mir im mom nicht einfallen!

Bekomme die Tage auch ein Buch mit allen Fischarten welche Fische bei welchen werten gehalten werden!

( Man kann nur besser werden )

0
@DerBube1

Schade nur, dass es bis heute weder Wasserwerte noch den Namen der Fischart gibt ....

0

Hallo,

geh endlich zum TA ! Es gibt bestimmt welche, die sich auf Zierfische spezialisiert haben.

Emmy

ne is klar wer geht denn schon mit Fischen zum TA?

0

Ein Ta wird mir nichts anderes Sagen als der im AQ Laden!

0

Ausserdem liest du Fragen nicht ganz? Die Fische sind doch schon in Behandlung!

Aber Hauptsache seinen Senf dazu geben!

0
@DerBube1

Hey! hallo! Ich habe mal selber Fische gehabt !

Und wenn ich immer "nur mein Senf" dazu geben würde, hätte ich nicht über tausend Hilfreichste Antworten!

1
@emily2001

Gehabt eben wird wohl ein Grund haben warum jetzt nicht mehr! Achja der Daumen hoch ist Ironisch gemeint!

0
@DerBube1

Du bist r.tzfrech! Das wird dich nicht weiter bringen im Leben!

0

Was möchtest Du wissen?