Was machen bei unberechtigt abgestelltem Roller auf unserem Tiefgaragenplatz?

4 Antworten

Mal bei der Polizei nachfragen, ob der Roller vielleicht gestohlen ist, dann kümmern die sich drum.

Bei der Gelegenheit kann man sich auch gleich erkundigen, was man machen kann, ohne ins Fettnäpfchen zu treten.

Ich denke professionelles Abschleppen ist OK. Die Kosten darf der Besitzer bei Abholung beim Abschlepper zahlen

habe bei der polizei angerufen und tatsächlich den namen rausbekommen - durch die hausverwaltung auch die telefonnummer und konnte das telefonisch regeln ( hoffe ich zumindest )

1

Abschleppen lassen, dann merkt der jenige sich das ganz bestimmt.

...... und wenn der sich dann weigert die kosten zu zahlen , die ich ja vorstrecken muss ? dann geht es über einen anwalt - das ist mir zu stressig

0
@Otilie1

Der muß seinen Roller ja dort am Stellplatz auslösen, dort bezahlt er ja die Gebühren.

Wenn du aber eine Kette daran festmachst, bezahlst du auf jeden Fall. Da gibt es einiges was er dann ins Feld führen könnte.

Und wenn du nichts machst, bezahlst du auch, deinen Stellplatz den du nicht nutzen kannst.

Also was ist schlimmer? Ich wüßte was ich machen würde.

Schon alleine rechnerisch und zukunftsorientiert mit erzieherischer Wirkung, gibt es nur eine logische Lösung.

0

Schieb ihn doch in irgend ein Eck..

kann ich nicht , hat lenkerschloß drin, aißerdem  fass ich den bestimmt nicht an, nachher heisst es noch er hat ´ne macke !!!

0
@Otilie1

geht zu zweit locker. Weis ja keiner wers war.

Da wär ich schon so frei. Bevor ich mich da lange ärger. Ruck zuck Parkluck :)

0

Roller umgekippt - Sachschaden an PKW: Keine schriftliche Benachrichtigung

Hallo Community,

ich habe ein kleines, aber wirklich schwieriges Problem:

Nach langer Zeit wollte ich heute meinen Motorroller wieder auf Vordermann bringen, der durch eine Rollergarage seit September 2009 abgedeckt ist. Als ich die Garage entfernte, sah ich einen Zettel von der Polizei, auf dem steht, dass mein Roller umgekippt ist und ein danebenstehendes Fahrzeug beschädigt hat. Allerdings ist dieser Zettel mittlerweile fast 5(!) Monate alt. Ich habe bis heute nie etwas schriftliches bekommen, außer diesen einen Zettel. Bis zum heutigen Tag wusste ich ja noch nicht einmal, dass mein Roller in einen "Unfall" verwickelt ist. Offensichtlich interessiert es den Fahrer des PKWs herzlich wenig, was mit dem Schaden seines Wagens ist. Und die Polizei scheint sich auch nicht mehr darum zu kümmern. Auf der anderen Seite habe ich die Befürchtung, dass mir mein "Nichtmelden" bei der Polizei irgendwann zum Verhängnis werden könnte. Zusatzinfos: Ich habe nicht mitbekommen, dass der Roller umgekippt ist. Der stand da wie immer. Der Roller steht auf einem Parkplatz, der zum Wohngebiet gehört - ist also für jedermann zugänglich. Ich habe schon öfters Kinder gesehen, die auf meinem Roller "herumgeturnt" sind. Zeitpunkt des Unfalls soll(!) um 02:30 am 01.03. gewesen sein - Versicherung ist also eigtl. nicht mehr gültig.

Was soll ich nun tun? Für eure Hilfe wäre ich echt dankbar!

...zur Frage

Wie gehe ich in der Schule auf einen Asperger-Autisten zu?

Hallo! Ich hoffe, dass mir hierbei jemand helfen kann, da es mir wirklich sehr wichtig ist.

Und zwar haben wir seit diesem Schuljahr einen Asperger-Autisten auf unserem Gymnasium (3 Wochen sind es jetzt insgesamt). Er geht so wie ich in die 10. Klasse, zwar in meine Parallelklasse, aber ich habe trotzdem einen Englisch-Wahlkurs mit ihm zusammen und sehe ihn auch oft in den Pausen auf einer Bank sitzen oder im Sportunterricht in einer Ecke stehen.

Jetzt ist es so, dass mich einerseits dieses Thema Autismus wahnsinnig interessiert (ich habe in den letzten Tagen sämtliche Infos darüber im Internet quasi verschlungen), ich also gerne mehr von ihm wissen würde und andererseits auch das Gefühl habe, dass er ziemlich einsam ist, trotz seiner ständigen Isolierung. Nach außen hin wirkt er zwar komplett desinteressiert, er redet auch mit niemandem und zieht sich immer sofort zurück, aber ich bezweifle, dass er wirklich in erster Linie alleine sein will (was auch viele Experten/Autisten selbst im Internet behauptet haben). Wie seht ihr das?

Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, dass ihm wirklich jeder aus dem Weg geht, weil erzählt wird, dass er auf der (mit unserem Gymnasium verbundenen) Realschule, wo er vorher war, bei jeglichen Kontaktversuchen aggressiv wurde, was aber auch im Zusammenhang mit heftigem Mobbing stehen könnte. Das weiß ich eben nicht. Und auch meine Klassenlehrerin, die mit ihm Russisch hat, meinte in der ersten Schulwoche auf meine Fragen hin, dass es "wirklich schwierig mit ihm ist und er sich erstmal einfinden muss."

Meint ihr, es wäre unklug von mir, wenn ich bald mal versuche, Kontakt mit ihm aufzunehmen? Ich würde ihn anfangs nicht einmal ansprechen wollen, da ich ihn zum einen nicht verängstigen möchte und ich zum anderen ziemlich unsicher über seine Reaktion bin. Ich glaube, wenn überhaupt, würde ich ihm einen Zettel schreiben.

Was sind eure Gedanken dazu? Ich freue mich über jede Antwort!

...zur Frage

kater erbricht futter vom arzt

wir waren vorgesten und gestern mit unserem kleinen sorgenkater in der tierklinik, da er sein essen (normales nassfutter) erbricht und durchfall hat.

nach stunden warten haben die ärzte dort gemeint, er habe sehr verdickte därme, was eine allergische reaktion vom futter sein kann. deshalb haben wir vorerst anderes futter für ihn bekommen, und zwar das Royal Canin Hypoallergenic für Katzen. Davon hat er gestern abend und heute morgen etwas bekommen, zu unserer verwunderung und freude hat er es sogar gegessen. normalerweiße ist er sehr verschneigt und verweigert alles außer seinem lieblings-nassfutter. naja, jedenfalls hat er nach ca 2 stunden auch das neue futter wieder erbrochen. haben wir ihm vllt doch zu viel davon gegeben? oder ist das normal nach seiner behandlung und dem stress der letzten beiden tage... wegen dem langen wochenende, und vermutlich auch zu viel stress für das tier, können und wollen wir nicht schon wieder zum tierarzt fahren. wir rufen dort sowieso nächste woche wieder an, um fort- oder rückschritte zu melden und evt weitere behandlungsmöglichkeiten in betracht zu ziehen.

uns wäre jetzt auf jeden fall wichtig, wie wir unserem kater helfen können, dass er nicht erbrechen muss? warmes wasser? in ne decke wickeln?

...zur Frage

Kann man mit dem Roller Falschparken?

Guten Morgen kann man ja eigentlich schon sagen. Meine Frage ist, ob ich einen Strafzettel kassieren kann ich meinen Roller beispielsweise nicht auf dem Parkplatz sondern an den Fahrradständern eines Einkaufscenters parke? Oder in der Stand einfach an einem Baum auf dem Gehweg?

...zur Frage

Warum versuchen Autofahrer Motorradfahrer immer abzudrängen?

Hallo mir ist es sehr oft aufgefallen das die Autofahrer bei den Motorradfahrern sehr dicht hinten auffahren.

Und warum Versuchen die immer an der Ampel neben einen zu kommen, und wollen dann beim anfahren einen Überholen ?

Warum wollen die Autofahren einen immer in der Einfedelspur Beschleunigungsstreifen in der rechts Kurve auf der rechten Seite überholen ?

Ich zb. fahre ja schon schnell also das was auf dem Schild steht, aber warum drängeln die Autofahrer dann ? bin ich denen mit 65 in der 60er Zone zu langsam ?

soll ich etwa rasen ?

Warum überholt man mich in der 60er Zone so das man mich fast berührt obwohl ich in der Mitte fahre ?

Auch an den Ampeln wo es 2 Spurig weiter geht, da drehen die Autofahrer am Gas als würden die ein Rennen mit den Motorradfahrer haben wollen.

Aber warum das alles ?

hat man denn als Moped, Roller, Mokik oder Motorradfahrer was verbrochen ?

einer hatte ja mal gesagt "sowas wie euch gehört einfach verboten, euch sollte man den Führerschein und Fahrzeug abnehmen.

Den Satz sagte einmal derjenige der mich mal in einer 60 er Zone Gerammt hat ich binn ja schon eigentlich mit 70 zu schnell gefahren, aber der wollte seinen Text nach mich einfach von der Straße haben.

Haben Motorradfahrer denn keine rechte ?

...zur Frage

Meine Freundin hat einen Stalker, kann man was machen?

Hallo. Wie oben schon geschrieben hat meine Freundin einen Stalker. Bisher waren wir relativ unbeeindruckt, aber nun geht es an die Privatsphäre.

Es fing damit an, dass er ihr immer bis zur Uni gefolgt ist. Dabei haben wir uns nichts gedacht, kann ja sein dass jemand aus der Nachbarschaft in der gleichen Gegend arbeitet.

Dann wurde es schon echt psycho. Auf ihrer Autoscheibe wurde mit Edding drauf geschrieben: "Ich bin für dich da" und dadrunter "Beschütze mich". Haben wir dann auch drüber weggesehen, kleiner Scherz von jemanden, mehr nicht.

Aber dann war in unserem Briefkasten ein Zettel, mit einem Herz aus Kieselsteinen. Der Briefkasten ist draußen, die Kieselsteine, aus denen das Herz gemacht wurde, waren genau vor unsere Haustür, in einer Blumenvase. Das heißt er war in unserem Hausflur, und vor unserer Wohnung.

Heute Nacht hat es dann mehrmals geklingelt. Nicht unten, sondern die Klingel direkt an unserer Wohnung. Als ich schnell hin bin, stand dort aber niemand.

Ich denke ja, da macht sich jemand einen echt blöden Spaß, und wird niemanden etwas tun. Meine Freundin kann allerdings nicht schlafen, will morgens nicht mehr zur Uni und traut sich auch gar nicht mehr nach draußen weil sie sich beobachtet fühlt.

Polizei ist natürlich eingeschaltet, hat aber bisher auch nur gesagt wir müssen alle beweise sammeln und wenn möglich kleine Kameras im Flur, Garage und auf dem Hof installieren. Die haben wir uns jetzt auch bestellt, ich befürchte nur dass derjenige sich nicht preisgibt, also vermummt sein wird.

Hat jemand Erfahrung was das angeht? Können wir bzw ich irgendwas machen damit meine Freundin nicht mehr dieser extremen Angst ausgesetzt ist? Ich will dem ganzen gar nicht so viel Aufmerksamkeit schenken, weil das solche Typen ja immer bewegt weiter zu machen. Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?