Was machen bei tagelangen Kopfschmerzen

7 Antworten

Kalte oder warme Kompressen, viel Wasser trinken, Bewegung, frische Luft, progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Sauna, Massagen... Die Möglichkeiten sind vielfältig. Allerdings solltest du bei tagelang anhaltenden Beschwerden doch erst mal zum Arzt gehen. Kann ja auch ein Nebenhöhlenentzündung sein oder von den Zähnen kommen. Gute Besserung

Wenn es wirklich nur vom Wetter kommt: aushalten, viel Bewegung an der frischen Luft, ganz viel Wasser trinken, kein Fernsehen und viel schlafen.

Aber tagelange Kopfschmerzen? Das sieht mir doch nach einer anderen Ursache aus. Trotzdem kann das vorher gesagte auch helfen. Und es gibt Akupressurpunkte, die Schmerzen dieser Art verschwinden lassen.

Aber grundsätzlich zum Arzt oder Heilpraktiker

Ein preiswertes wie probates Hausmittel ist viel Bewegung an der frischen Luft. Der Wetterwechselbedingte Kopfschmerz, der oft durch Druckdifferen zwischen dem Körperinneren und der Außenwelt wird dabei beseitig, wenn man sich nur ausgiebig genug betätigt.

Der Druckausgleich ist allerdings nur ein Faktor, der den Kopfschmerz beeinflusst. Meine Freundin, die ebenfalls sehr wetterfühlig ist, mir aber lange Zeit nicht geglaubt hatte, konnte ich während unseres letzten Urlaubs überzeugen. Es hilft vielleicht nicht 100%, aber die Schmerzen werden weniger. Ich empfehle daher Nordic Walking, falls einem nichts Besseres einfallen sollte.

Was möchtest Du wissen?