Was machen bei ausgebranntheit?O.O

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sport! Einfach im Wald mal laufen gehen. Jetzt im Frühling wo die Natur wieder auflebt ist das ein gutes Mittel um wieder ins Gleichgewicht zu kommen :)

Oder den Hausarzt fragen, ob es nicht irgendeinen Weg mit evtl. pflanzlichem gibt, um es zu lindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChacalCatmoon
22.03.2012, 01:30

hier gibts leider keine wälder und sport mache ich schon;teakwondo und reiten,der arzt hat mich ja gleich zum psychater geschickt.hmm das ist wohl das herzstück meiner ganzen persönlichkeitstörungen;ich bin vollkommen aus dem gleichgewicht :-(

0

kenne deine situation leider nur zu gut - sowohl bisschen von mir als auch gut von andeen, und mit sowas is ganz und garniht zu spaßen...aber finde es sehr gut von dir das das du es schon selbst eingesehen hast und einen termin beim psychiater hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChacalCatmoon
22.03.2012, 01:27

dankeschön,zum spaßen ist es wirklich nicht was einem da so durch den kopf geht ist brutal :(

0

Die entscheidenden Schritte hast du schon aus eigenem Antrieb in die Wege geleitet. Die beschriebenen Symptome können verschiedene Ursachen haben, von daher ist es schwer, dir etwas zu raten. Ich würde dir auch empfehlen, dich nicht selbst zu "labeln", um dich nicht noch zusätzlich in eine Pathologie hineinzusteigern. Ob du eine Persönlichkeitsstörung hast oder etwas anderes, entscheidet der fachkundige Diagnostiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChacalCatmoon
22.03.2012, 01:53

Danke für deine antwort...vilt mache ich mich ja auch selbst verrückt weil ich soviel hinterfrage und nachdenke und grüble...überall die wurzel suche und vor allem gerne analysire.

0

Das sind wahrscheinlich die Hormone :-) Setz dir mal ein festes Ziel in deinem Leben, an dem du merkst, dass das Leben einen Sinn hat. Ach ja, ein Tipp: Schau dir mal die Reden von Nick Vujcic an. Lohnt sich!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChacalCatmoon
22.03.2012, 01:40

immer alles auf die hormone zu schieben nur weil ich 17 bin ist echt unfair XD und der versuch einen sinn im leben in form einer aufgabe zu suchen machte immer irgendwie alles schlimmer,ich stelle mir sehr oft die frage was ich mit meinem leben(was ich ja noch voll vor mir habe)anfangen will,was erwartet mich?in meinen augen nix tolles -.- und ich lese schon so bücher wie von osho die haben mir auch nicht viel gebracht XD aber ich werds mir mal ansehn,danke für den tipp

0

Als Phasen hat das jeder mal. Und jeder bekämpft das anders, je nach Veranlagung. Der eine muss mit Aggressivität antworten, der andere mit Flucht. Bewegung, Laufen kann eine Flucht simulieren, so dass der Stresspegel abgesenkt werden kann und du einen klareren Kopf bekommst. Über den Sinn des Ganzen nachzudenken, ist prinzipiell nicht verwerflich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChacalCatmoon
22.03.2012, 01:36

Dann ist das aber eine verdammt lange Phase,eine die mit der zeit immer extremer wurde :-( ich wünschte mir ich hätte eher damit angefangen es zu akzeptieren das ich ein ernstes problem habe,auch weil es sicher viel einfacher gewesen wäre den keim des bösen zu ersticken bevor er meine ganze seele überwuchert wie es jetzt passiert ist

0

wende dich an deinen HAUSARZT! und nimm das ganze ernst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penel0
22.03.2012, 01:25

Da sie wohl schon nen Termin beim Psychiater hat, weiß der Hausarzt auch bescheid.

0
Kommentar von ChacalCatmoon
22.03.2012, 01:26

ich nehm es ja ernst würde ich sonst um rat fragen?-.-

0

hab das gleiche lese mir hier ma die antworten durch <.< und wehe da is nix hilfreiches bei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?