Was machen bei 30 grad alleine?

6 Antworten

Vieles macht mit Begleitung Spaß. Z. B. Freizeitpark. Vielleicht traust du dich trotzdem alleine unter die Leute.

Guck mal auf "meine Stadt.de", in den Ankündigungsteil deiner Tageszeitung oder an Hinweisbrettern in deiner Umgebung oder Gemeinde. Oftmals sind es Musikevents für Draußen oder die Sommerfeste der verschiedensten Gruppierungen.

Manchmall funktioniert auch die Ball-Methode. Das klappt auch bei Nicht-Kindern. Suche dir eine große Wiese oder einen dafür geeigneten Platz und nimm einen Ball mit. Mit dem spielst du eine Weile vor dich hin. Torübungen, Korbwürfe oder Trickversuche. Wenn du das nicht gerade um 5:00 Uhr morgens machst oder im Regen, taucht meistens nach einer Weile jemand auf, der erst zuschaut. Den kam man irgendwann fragen, ob er mitmachen möchte.

Man muss nicht immer was „machen“. Es ist auch schön, sich einfach mal irgendwo hinzusetzen oder zu legen und nichts zu tun. Die Natur zu beobachten, etwas zu träumen und sich den Luxus zu leisten, nichts zu tun. In Zeiten, in denen immer „etwas getan werden muss“ können leider viele Menschen nicht mehr wirklich entspannen und ohne schlechtes Gewissen oder Langeweile zu empfinden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ins Kino gehen

In den Zoo gehen

In den Freizeitpark fahren

Woher ich das weiß:Hobby – Begeisterter Freizeitpark Fan

Wann hast Du zuletzt ´nen ausgiebigen Spaziergang durch Deinen Ort gemacht?

Gestern 😂

0

Was möchtest Du wissen?