Was machen Azubis Nach dem Feierabend?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Willkommen im Leben.

So dramatisch wie Du es hier darstellst ist das "Azubileben" meist nicht. Ein junger Mensch der gerade von der Schule kommt, ist das noch nicht gewöhnt und muss erst einmal mit den neuen Gegebenheiten klar kommen

Warte mal bis Du vielleicht Familie hast und Dich dann außer um einen Ein-Personen-Haushalt noch um viele andere Dinge kümmern musst.

Es gibt viele AN die im Drei-Schicht-Betrieb arbeiten und durch verschiedene Schichtmodelle auch am Wochenende oft nicht frei haben. Andere arbeiten regelmäßig in einer 6-Tage-Woche und/oder haben dann noch einen Nebenjob weil es sonst finanziell eng wird.

dann hat man doch kaum ein Leben?

Was wäre denn die Alternative? Du bist jung, (hoffentlich) gesund, hast eine Ausbildung und noch viel vor Dir.

 Sieh es doch mal positiv. Es gibt so viele Menschen die Dich um Dein Leben beneiden können, weil sie aus sozialen und/oder gesundheitlichen Gründen viel schlechtere Zukunftsaussichten haben oder im "falschen" Land leben oder geboren sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kosldl
26.04.2016, 06:37

Nein ich bin nicht Gesund . Psychisch und körperlich nicht aber schön wärs, recht hast du irgendwo schon

0

Ein Azubi arbeitet an 5 Tagen pro Woche jeweils maximal 8 Stunden oder auch weniger. Da bleiben an jedem Arbeitstag 16 Stunden, und an 2 Tagen pro Woche 24 Stunden übrig. Feiertage und Urlaub noch gar nicht mitgerechnet. Auch für einen Langschläfer bleibt da noch genügend Zeit für Privates und Hobbies etc. übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Azubis dürften zwischen 7,5 u. 8 h täglich arbeiten, von Mo-Fr.

Dazu kommen noch Fahrtzeiten und Pausen, im Schnitt vermutlich 1,5 - 2 h.

Macht zusammen 9-10 h. Bleiben 14 - 15 h. 8 h für Schlaf und Körperpflege, da bleiben 6 - 7 h über.

Dazu kommt das Wochenende.

In der Zeit kann man schon noch einiges machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kosldl
26.04.2016, 08:33

Ok wenn man die Pendelzeiten zur Arbeit weg lässt(das könnten vllt 30 min sein) und man muss noch bedenken dass diese ca 7 Stunden Freizeit erst ab vllt 17 Uhr beginnen und die Tätigkeiten somit eingeschränkt sind da man zur abendlichen Zeit nicht die Dinge machen kann die man nachmittags hätte tun können.

0

Die haben auch zeit zb am Wochenende oder nach der Schule/ Arbeit... Im Arbeitsleben hat man auch nicht 24 std frei... Die Zeit wird nie ausreichend sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen für den nächsten Tag und Schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher Azubi arbeitet von morgens bis Abends?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?