Was machen - ich bin am Ende mit den Nerven einfach und hab niemand zu reden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist auffallend, dass du von HASS bei deinen Bezugspersonen sprichst.

Dieses Wort ist so stark, dass davor etwas gewesen sein muss oder aber, dass du übertreibst.

  • Frage dich also bitte,was DEIN ANTEIL an deiner Situation ist,
  • versuche, mit der Lehrkraft über dich und deine Arbeit zu sprechen,
  • kläre VOR einem Kita-Wechsel, was GENAU die Vorstellungen von deiner Kita-Leitung zu dir sind/waren
  • und versuche offen, geschmeidig und etwas dankbar gegenüber anderen Menschen zu sein (auch wenn diese selber -selbstveräständlich - auch Fehler machen)
  • Viel Erfolg

So hab ich das Gefühl, andere werden um einiges anders behandelt, ich ja am Anfang auch, bis meine Praxislehrerin mit dieser Erzieherin geredet hat. Seitdem ist das ja so schlimm.

 

Es passt auch einfach alles nicht zusammen: Ich habe in der Schule bei den Angeboten eine 1, dort im kiga eine 6.

 

Note erstes Halbjahr: 3 zweites Halbjahr: 6

 

Also sorry, aber wenn man sich um 3 noten verschlechtert kann ja irgendwas nicht stimmen.

 

Auch dass im Bewertungsbogen drin steh ich zeige kein Interesse an diesen Kindern, kann auch nicht stimmen, was erwarten die denn noch?

 

Ich gehe zu Kindern hin die nur im Raum rumstehen, frage sie ob sie spielen möchten wenn ja, lass ich sie ein spiel holen und spiel mit. Wenn sie draußen sind und ich grad aus der pause komm gehe ich zu kindern hin und frage was sie machen und ob ich mitspielen kann und rede dann über: gutes wetter, sonne, ob sie sich freuen ( wenn sie z.b. erzählen sie dürfen heute ins Schwimmbad ) usw.

 

Wie soll man denn sonst noch Interesse zeigen?

 

Oder im Bewertungsbogen: sieht anfallende hauswirtschaftliche aufgaben nicht, das passt nicht zusammen, denn die Erzieherin sagte dazu achja abspülen tust ja immer selbstständig und siehst die anfallende aufgaben auch. Da frag ich mich echt wieso im bewertungsbogen das mit einer 6 bewertet ist. Also das ist doch komisch oder?

 

 

0
@Zwergenfrau1997

du gehst auf meine oben genannten Punkte leider nicht direkt ein, sondern Du beschreibst nur wiederholt viele Einzelheiten, was du alles Gutes getan hast.

Dass du das auch tust, möchte ich dir gern abnehmen.

Deshalb nochmal: Du musst freundlich und mutig herasubekommen, warum du von HASS sprichst und warum Du eine 6 bekommen hast (was ja eine sehr seltene, weil so schlechte Note ist!)

Lies und beachte nochmal meine o.g.Punkte direkt, empfehle ich Dir !!

0

Wechsel denn Betrieb was du ehe vor hast und wenn es bei dennanderren ebenfalls blöd ist.

Dann such dir einen anderen Beruf

Die beste Antwort hast du dir selbst bereits gegeben. Einfach den Kindergarten wechseln und dort weitergucken.

Wenn auch dort deine Arbeit nicht geschätz wird, dann würde ich das mal genauso auf den Tisch legen und denen so sagen und wenn es dann immer noch nicht passt, kannst du noch immer was anderes machen.

So viel Spass einem der Traumberuf auch macht, wenn die Arbeitsstellen und die Kollegen schlecht sind, dann macht man das nicht gerne für 50 Jahre.

Es ist schwer dir da was zu raten, also kannst du meine Antwort auch getrost ignorieren, falls sie nicht ganz so toll ist.

Meine Antwort lautet :

Vielleicht solltest du einen anderen Beruf wählen, und das alles hinter dir lassen.

Ich glaube nicht, dass du da glücklich wirst.

Am besten du suchst dir einen anderen Kindergarten der deine Arbeit such zu schätzen weis.

Ich hab schon einen neuen Kiga die hören sich wenigstens netter an. Da kennt diese Lehrerin wenigstens niemand.

0

Was da manchmal abgeht ist unvorstellbar

0
@herzilein35

Am Anfang war alles gut, bis ich mein Angebot hatte, die Praxislehrerin da war und mit dieser Erzieherin redete ( die beiden kennen sich ).

 

0

Welche unfähige Berufsfachschule hast du dir denn ausgesucht. Das Gleiche hatte ich auch schon mal bei einem Schulpraktikum

0
@herzilein35

Das ist halt die näheste Schule die es gibt, andere wären zu weit weg.

 

ich sag ja manche Lehrer sagen indirekt man sei dumm ( ist einer Freundin passiert ), andere bewerten nach Persönlichkeit und nicht nach können. Es gibt aber auch super Lehrer die einen sagen du kannst das, du bist ein super mensch mit einer super Persönlichkeit. oder manche sagen ich hätte dir ja gern eine 1 gegeben, aber das und dies oder: tut mir jetzt zwar leid aber dafür muss ich dich trotzdem aufschreiben ( bei hausi vergessen xD ) oder also du bist zwar ruhig im unterricht, aber so wie du das gemacht, wow echt gut, das hätte ich nicht gedacht von dir.

 

 

0

Ja und dann würde ich trotzdem weiter weg gehen. Ich bin auch 50km weg

0
@herzilein35

man kann aber nicht täglich 200 km fahren. Und für Wohnung reicht ein BAföG von 231 euro auch nicht.

0
@Zwergenfrau1997

200km für die nächste? Das ist schon heftig. Wenn du alleine wohnen würdest, bekämst du mehr Bafög und zusätzlich noch dein Kindergeld. Weiterhin brauch man keine Wohnung. Ein Zimmer oder eine WG tut es auch für die Dauer.

Dir bringt nichts, wenn du keine guten Beurteilungen bekommst. Ich musste mal eine aufgezwungene BaE machen, welche null zu meinen Fähigkeiten passt. Jeder hatte das Gleiche Zeugnis bekommen. Ergo niemand arbeitet in dem Beruf, da keiner darin auch Arbeit bekommt. Ich selber habe diese Ausbildung 3,5Jahre durchgezogen und werde mit dem Zeugnis sogar als Regalauffüllerin abgelehnt.

0

Was möchtest Du wissen?