Was mache ich wenn mein Kind immer wieder Durfall mit Krämpfen hat?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt spezielle Apotheken ( nennen sich glaub ich "Torre-Apotheke") die machen alle möglichen Stuhlprobenuntersuchungen. Ich tippe auch auf eine Unverträglichkeit, aber du mußt das UNBEDINGT abklären!

Wenn es derart schlimm ist, würde ich in ein Krankenhaus gehen! Das kann von einer Salmonelleninfektion über Reaktionen gegen irgendwelche Nährstoffe so ziemlich alles sein! Und je häufiger das Kind Durchfall hat, desto gefährlicher kann es werden (Dehydrierung).

Geh mit dem Kleinen in eine gute Kinderklinik, das kann viele Ursachen haben und mit der Aussage, dass es von alleine besser wird, gib Dich auf keinen Fall zufrieden.
Meine Tochter hatte zwar im Alter von 6 Wochen was anderes, aber der Arzt meinte auch, es würde von alleine wieder werden. Am selben Tag bin ich mit ihr in die Klinik und es war bereits 2 Minuten vor 12. Die meinten, wenn ich bis zum nächsten Tag gewartet hätte, dann hätten sie ihr nicht mehr helfen können.
Der Kinderarzt, der meinte, es würde wieder vergehen, hat uns nie wieder gesehen.

Weitere Arzt-Meinung einholen. Kann ein Darmpilz sein, oder Würmer, oder eine Allergie. Wichtig: Stuhlprobe beim Doc abgeben und darauf bestehen, dass diese untersucht wird!

Da würde ich doch lieber zu einem Spezialisten gehen der sich mit Darm und Magenkrankheiten besser auskennt. Viel Glück.

anderen Arzt aufsuchen und zwar schnell! Keine Süßigkeiten, ausgewogene Ernährung...vielleicht reagiert er auch allergisch auf Lebensmittel..schreibe ein Lebendsmitteltagebuch...da siehst du ob er evtl auf etwas allergisch reagiert...

waren auch schon im kinderkrankenhaus deswegen. es wurde ultraschall gemacht, blutabgenommen und der stuhl untersucht. Nichts ist dabei rum gekommen.

0
@Naddelfinni

wie schon gesagt...evtl. eine Lebensmittelallergie! ne Freundin von mir hatte ein ähnliches Problem. Säugling hatte 7 Monate nur gespuckt,massiv abgenommen, Ärzte, Krankenhaus und Speuialisten...keiner wusste was es war. Das Kind war dann wegen einer anderen sache im Krankenhaus, wurde 2 Tage nicht gestillt und alles war gut! Es hatte Allergie gegen die Muttermilch! Also nicht aufgeben und penible darauf achten was er zu sich nimmt!

0

Notiere dir, wann genau die Probleme auftreten und was das Kind zuvor getan oder gegessen hatte. Ich tippe auf irgeneine Lebensmittelunverträglichkeit, z.B. gegen Laktose.

eine zweite Meinung einholen, glaub nicht, das es normal ist

seit wann hat er das? kann mir gar nicht vorstellen, daß der arzt bei einem 1 1/2jährigen nichts unternimmt

das hat er immer mal wieder. Es dauert dann aber auch meisstens min 1 woche bis auch schon mal fast 3 wochen. Ich weiß mir auch langsam keinen rat mehr.

0
@Naddelfinni

dann unbedingt zu einem anderen arzt und oder gleich in eine kinderklinik (evtl. eine überweisung vom kinderarzt). das ist nicht normal und das kind leidet unheimlich.

0

http://kuerzer.de/uxHdYP96x

u. unbedingt den Arzt wechseln -

Gute Besserung !!!

Ergänzung ! http://kuerzer.de/Z6YqTO1iI

0

Was möchtest Du wissen?