Was mache ich wenn ich beim reiten nicht richtig das gleichgewicht halten kann?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Üben.... wie Frau Winter schon sagte :-)

Wenn es auf einigen Pferden klappt und auf anderen dagegen nicht, würde ich auch vermuten, dass du nicht locker genug bist. Man merkt das halt nur auf Pferden mit mehr Schwung, dass der Sitz/die Hüfte nicht so ist, wie sie sein sollte. Dazu gehört natürlich auch die entsprechende Körperspannung.

Nur weil es eben auf Pferden mit einem etwas angenehmeren Gang klappt, heißt das eben leider nicht, dass tatsächlich alles passt.

Lilly278 02.07.2013, 19:27

ja das stimmt wahrscheinlich!

0

du musst so dem schwung nach gehen ich weiß nicht wie ich das erklären soll. also wenn du einfach krampfhaft versuchst nicht so hoch zu fallen dann klappt das nicht du musst versuchen dich den bewegungen vom pferd anzupassen :o

Lilly278 01.07.2013, 23:27

Ja danke, :) es liegt bloß nicht daran dass ich mich verkrampfe oder nicht mitschwinge sondern dass ich irgendwie zu wenig körperspannung habe...

0
sternchen1224 02.07.2013, 15:44
@Lilly278

Komisch dass hier alles sagen, dass du dich verkrampfst und du aber jedes mal sagst nein das stimmt nicht, warum fragst du dann überhaupt nach hilfe? Tschuldigung dass ich das jetzt mal so blöd sage, aber vielleicht solltest du das einfach mal einsehen ?

0
Lilly278 02.07.2013, 19:33
@sternchen1224

Das habe ich ja schon eingesehen bloß ich finds halt komisch dass meine reitlehrerin das nicht sagt und die sieht mich schon seit mehreren jahren reiten... und es ist mehr so das ich nicht genug körperspannung habe... und ich wollte eigtl auch nicht wissen WAS ich falsch mache sondern WAS ich dagegen tun kann... tt mir leid wenn ich oder ihr irgwas falsch verstanden hab...

0
sternchen1224 02.07.2013, 20:51
@Lilly278

was du dagegen tun kannst hab ich ja in meiner antwort geschrieben :) Auf jeden Fall viel Erfolg weiterhin :) Und Frau Winters antwort ist auch gut ! :)

0
Lilly278 02.07.2013, 22:13
@Lilly278

Weist du, ich glaube einfach das problem ist dass ihr alle denkt ich würde total verkrampft wie ein brett auf dem pferd sitzen und mich mit den beinen am pferd festklemmen und ihr sagt ale ich soll mitschwingen mit dem gang des pferdes... aber eigtl ist es genau anders rum ich schwinge ja zu doll mit mein oberkörper und meine beine schlabbern total rum ich habe zuwenig körperspannung und kann mich nicht ausbalancieren und wenn ich mich nihct täusche hat das nichts mit verkrampft sein zu tun... P.S.: Wenn ich falsch liege und es doch so ist wie ihr sagt, tuts mir leid ich will auch nicht an euch zweifeln und ich bin ja nun auch kein profi aber es kann ja sein das ihr einfach miene lage falsch verstanden habt... :-) Ist echt nicht böse gemeint!

0

Ich glaube, das liegt weniger an deinem Wachstumsschub, sondern eher daran, dass du dich irgendwo verkrampfst. Mit "festhalten" mit den Beinen oder dem Versuch mit Kraft den Hintern im Sattel zu halten erreichst du nur das Gegenteil: du hoppelst imm Sattel rum und kannst nicht still sitzen.

Deine Hüfte muss ganz locker sein und mit den Bewegungen des Pferdes geschmeidig mitschwingen. Sobald du da irgendwo fest wirst (in Waden, Oberschenkeln, Pobacken) ist es vorbei mit dem Sitzen und du wirst geworfen. Übe am besten mal nur wenige Tabtritte und reite viele Übergänge. Immer durchparieren, sobald du merkst, du fängst wieder an unruhig zu sitzen. Dann durchparieren, locker werden, tiiief durchatmen, und wieder antraben.

Lilly278 01.07.2013, 23:24

Erstmal danke, ich glaube eher nicht dass ich mich verkrampfe denn auf einigen pferden sitze ich total ruhig und auf turnieren habe ich ja auch schon gut plätze (also auch den1.) gemacht... so schlimm kann es dann ja nicht sein. Aber auf einigen pferden ist das halt anders und ich hubbel zimlich hin und her allerdings wenn ich dann ohne steigbügel reite, sitze ich auch auf dem selben pferd total ruhig...

0
sternchen1224 02.07.2013, 15:42
@Lilly278

Grade wenn das nur auf einigen Pferden ist merkt man dass du verkrampft bist ! Also ich will ja deine Freude über den . PLatz nicht kaputt machen aber die bewerten nicht immer nur nach reiterlichem können...

Und das ist bei vielen so, dass sie ohne Bügel besser reiten als mit aber das liegt eben daran, dass du dich mit Bügeln ans Pferd klammerst und du dadurch verkrampft bist.. Vielleicht drückst du zu dolle die Absätze runter oder so auf jeden Fall spannst du dich zu sehr an und Frau Winter hat da schon recht

0
FrauWinter 02.07.2013, 20:17
@Lilly278

Das ist ja nun auch nichts schlimmes. Nur wenn man offen ist für (konstruktive) Kritik, kann man sich verbessern. Und das scheinst du ja zu sein :-)

Dann heißt es: Selbstkontrolle: ist an der Kritik was dran? Vllt auch mal mit dem RL drüber sprechen und ihn/sie darum bitten, dass ihr mal ganz gezielt an dem Problem arbeiitet. Das kann durchaus auch mal an der Longe sein.

0

Huhu :) Das liegt denke ich nicht daran das du gewachsen bist. Einfach üben. Einige Pferde sind leichter auszusitzen als andere. Ich würde dir raten viel ohne sattel zu reiten. Da kannst du das am besten üben. Ich reiten echt gern und oft ohne Sattel ;) glg

Lilly278 02.07.2013, 19:28

Ich reite ja im reitunterricht und da reiten wir nun mal mit sattel und ausserdem will ich ja auch gerne auf turnieren reiten ud da geht das nunmal nur mit sattel... :)

0
19sun96shine 02.07.2013, 22:22
@Lilly278

Ja :) Aber üben kannst du es ohne Sattel, ich fand es früher ohne sattel einfacher, jetzt aber macht es bei mir keinen unterschied glg

0

Lass dich am besn mal an die Longe nehmen, da kannst du das üben... Also ich glaube kaum dass das daran liegst dass du zu schnell gewachsen bist sondern eher weil deine Hüfte nicht locker mitschwingt und verkrampft ist..

Lilly278 02.07.2013, 19:34

ja danke werds mal versuchn!

0

Hallo,

ich zweifle jetzt nicht an Deinen Fertigkeiten, aber passt Deine optimale Reitbekleidung ( Hose ) eventuell nicht zum Sattel ?

Oder passt der Sattel evtl. nicht zu Dir und dem Ross ?

Reittechnik allgemin bestimmt letztlich auch das Equipment.

mfg

Parhalia

Lilly278 01.07.2013, 23:26

Ja, danke. Evtl. liegt es ja auch daran dass ich keine hose mit vollbesatz habe ich habe nur teilbesatz... der sattel ist ja der vom verein, ich reite ja auch nur freizeitmäßig und habe kein eigenes pferd.

0
Parhalia 01.07.2013, 23:57
@Lilly278

Ich hatte das mal ohne Sattel auf Pferden probiert, wo man es mir dank Hilfe selbst ohne RB anbot...keine Technik und kein Halt = Absitz in Kurven.

Ich half, weil Freunde in Umständen waren...nahm es nicht negativ wenn ich feststellen mußte, dass ein flottes Pferding kein Mopped ist.

Aber passender Sattel und guter Halt darauf sind schon wichtig. Pferding klemmst Du Dir nicht zwischen die Beine wie ein angemessenes Mop....üben und kennenlernen musst Du aber beide.

Vorteil beim Pferd auf der Koppel: Übung zum richtigen Abstieg und Fallen, bis die Grundlagen sitzen.

Suche Dir wie in der Farhschule aber jemand, wo Dir die Grundlagen vermittelt.

Wird schon mit dem Hotte, auch wenn es nicht Dir gehört....Abstieg üben ...besser danach weiter zum Draufbleiben.

Hotte respektiert Dich dann, wenn Du Aufsitz bleibst und Dich durchsetzt.

Meine Freunde für Hotte aben es etweder nach und nach aufgegeben damit, oder sind weggezogen. ( Aber Mopp musst Du auch kennen wie ein Teil Deines eigenen Körpers...anderes Mopp = anderes Verhalten...genau das macht meine Worte nachvollziehbar auf das Tier... )

Anpassen, lernen und optimieren....;-)

0
Lilly278 02.07.2013, 00:18
@Parhalia

Danke für deine hilfe aber ich glaube du hast nicht so richtig mein problem verstanden.... ich reite seit über 6 jahren im selben reitverein die pferde dort die ich so reite kenne ich in und auswendig weil ich sie seit 6 jahren jede woche reite. Das problem ist auch nicht, dass ich mich nicht durchsetzten kann, das tue ich nämlich und leichtraben und galopp und reiten ohne sattel oder steigbügel funkioniert supi! Bloß einige pferde haben halt nen andren schritt und dann kann ich mich irgendwie nicht so gut ausbalancieren, meine mutter meint ja das es daran liegt das ich als kind zu schnell gewachsen bin und meine ,,balance-fähigkeiten" halt nicht so schnell nachkommen.. zumindest auf einigen pferden!

0
sternchen1224 02.07.2013, 15:45
@Lilly278

Also das liegt nicht an der Hose ! Wenn du nur mit Vollbesatz hose ordentlich reiten kannst dann kannst du leider nicht richtig reiten..

0
Lilly278 02.07.2013, 19:30
@sternchen1224

Ich bin noch NIE mit vollbesatzhose geritten aber heute haben ja fast alle so eine ich aber nicht aber damit soll man ja bessser sitzen bleiben können weil das besser im sattel haftet.

0

Einen Westernsattel kaufen und gut am Knauf festhalten... ;D

Lilly278 01.07.2013, 23:29

Naja es istj a nicht mein eigenes pferd aber trotzdem will ich ja richtig reiten und auf turnieren reiten und mich nicht nur festhalten. trotzdem danke!

0

Damit man lockerer wird kann man Pilates machen.

Was möchtest Du wissen?