Was mache ich wenn der Vermieter sich nicht mehr meldet?

11 Antworten

Dementsprechend hat er natürlich auch nicht sein vollen Gehalt bekommen und konnte die Miete nur stückweise bezahlen.

Das ist doch keine Ausrede. Ist die Wohnung wichtig? Offenbar doch nicht so wichtig, sonst hätte er doch nicht riskiert, die Wohnung zu verlieren. Zumindest hab Ihr Verständnis für den Vermieter.

Kann uns einer helfen?

Klar ein Schlüsseldienst, aber nicht der 123-ABC-Sofortaufsperrdienst, sondern ein Fachbetrieb aus der näheren Umgebung, der auch ein vernünftiges Angebot machen sollte. Teilt dem Vermieter den Angebotspreis vorab mit und wenn er nicht doch selbst wieder aufmachen will, beauftragt Ihr den Schlüsseldienst und zieht die Kosten bei der nächsten Mietzahlung ab.

Achtung: Sollte es noch Mietrückstände geben, werden diese selbstverständlich vorher zu 100 % beglichen!

Im Übrigen: Der Vermieter hätte schon längst die Möglichkeit gehabt, die Wohnung fristgerecht zu kündigen und zwar gem. §573 BGB Absatz 2 Satz 1: "Nicht unerhebliche Verletzung vertraglicher Pflichten." Allerdings hätte er dazu abmahnen müssen.

Dennoch sollte es Euch eine Lehre sein.

Übrigens: Jemand hat hier Hotelkosten erwähnt. Wenn Dein Freund jetzt immer bei Dir gewohnt hat und das auch die nächsten Tage noch kann, sieht es evtl. schlecht aus, was Hotelrechnung anbelangt. Bitte lieber nicht den Freund ins Hotel schicken. Das sowieso sehr angespannte Verhältnis zum Vermieter sollte nicht noch mehr belastet werden.

Gebt ihm das restliche Geld, gebt ihm die Chance, die Schlösser wieder zurück zu tauschen, bevor es ihn auch noch viel Geld kostet und wenn er diese nicht nutzt, ist der Schlüsseldienst dran.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In diesen Bereichen selbst seit langer Zeit tätig.

Wenn der Vermieter nicht kooperativ ist und nicht mal mit sich reden lässt, dann kann er es auch anders haben, nämlich schriftlich und über das Gericht. In einer schriftlichen Aufforderung, den Zugang wieder zu gewähren, kann man den Vermieter hinweisen, dass man bei Gericht einstweilige Verfügung erwirkt zur Wiedereinräumung des Besitzrechts. Ein Anwalt wird das dann sehr schnell umsetzen. So wie es der Vermieter macht funktioniert es nicht, das nennt das Gesetz verbotene Eigenmacht.

Ich bin selbst Vermieter. Schlößer austauschen darf er nicht, ihr könnt ihn anzeigen. Wenn dein Freund im Hotel schlafen würde müsste der Vermieter sogar die Kosten fürs Hotel übernehmen wenn dein Freund sonst nirgendwo unterkommen konnte. Er muss deinen Freund erst abmahnen nach der Abmahnung kommt eine fristgerechte Kündigung nach Kündigung kommt eine Räumungsklage nach der Klage kommt erst die Räumung. Alles was nicht so abläuft ist illegal und der Vermieter kann verklagt werden.

Ich würde einen Schlüsseldienst beauftragen und seine Rechnung im übernächsten Monat mit der Miete aufrechnen. Außerdem Straf-Anzeige bei der Polizei wg. Hausfriedensbruch.

Er bekommt 6 Wochen seinen vollen Gehalt und danach Krankengeld, da kann man doch wohl seine Miete bezahlen.

Und du als seine Freundin hättest ihm auch helfen können.

Außerdem darf der Vermieter die Schlösser nicht einfach austauschen.

Er soll sich einen Anwalt nehmen und dieser soll die Sache klären.

Er war 9 Monate krankgeschrieben. Und ich als seine Freundin habe auch meine Fixkosten zu zahlen und meine Miete.

0

Was möchtest Du wissen?