Was mache ich gegen chinesische oder japanische Spam- Mails?

3 Antworten

Ich hatte das auch schon mal eine Zeitlang. Jetzt habe ich mir eine "Spam-Mailadresse" zulegt, also eine Adresse kreiert, die ich immer bei zweifelhaften Mails und Programm-Registrierungen benutze. Alle Mails, die an diese Adresse gehen, lösche ich pauschal, ohne sie zu öffnen. Das ist wohl das probateste Mittel.

Dein Spam-Filter sollte bei so etwas aber nicht machtlos sein. Schau Dich nach einem anderen um, oder - je nachdem welches eMail-Programm Du verwendest - lege Sortiereigenschaften an, nach denen Sonderzeichen innerhalb einer Mail ab einer bestimmten Anzahl als Spam eingestuft und gelöscht werden.

Die besten und bestgepflegtesten Spam-Filter bieten die Mail-Provider (je nachdem wo Du bist) selbst.

Ist ärgerlich, aber ich habe mal meine E-mail Adresse wegen so etwas ändern müssen. Meine privat Adresse bekommen jetzt nur noch meine Freunde.

Was möchtest Du wissen?