Was mache ich bei sehr starken Platzregen, wenn ich beim Autofahren nichts mehr sehe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du wirklich gar Nichts mehr siehst musst Du anhalten, ganz klar darf nur so schnell gefahren werden damit man innerhalb des Sichtbereiches zum Stehen kommen kann, sieht man Nichts heisst das eine Maximalgeschwindigkeit von 0Km/h.

Auf der Stelle anhalten empfinde ich allerdings auch als sehr gefährlich, es gibt immer Welche die das mit der schlechten Sicht nicht so ernst nehmen. Also schon so wie von dem Geländewagen (wenn der trotz erhöhter Sitzposition auch Nichts gesehen hat war es wohl auch dementsprechend), allerdings würde ich die Warnblinkanlage einschalten und soweit als Möglich nach rechts fahren und anhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte natürlich nur so fahren, dass man auf Hindernisse reagieren kann und weiß, wo die Straße ist. Wenn man nichts mehr sieht, ist es in Ordnung, rechts ranzufahren, das Auto abzusichern (durch Licht) und stehend auf eine Sichtverbesserung zu warten. Bei sehr dichtem Nebel sind früher auch mal gerne Beifahrer vorausgelaufen und haben per Sprache dirigiert, aber das halte ich generell für gefährlich, weil es immer jemanden gibt, der unabhängig vom Wetter zu schnell fährt und anscheinend gerne andere gefährdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nichts sehen kannst, ist die "angepasste Geschwindigkeit" Null... passt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nichts siehst, macht Anhalten Sinn!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es so machen:
Langsamer werden, Nebelschlussleuchte an, Warnblinklicht einschalten, anhalten.

Lieber anhalten anstatt blind weiter zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
24.07.2016, 00:17

Nebelschlussleuchte an,

Die ist grundsätzlich nur bei Nebel mit Sichtweiten unter 50 m erlaubt, ergo nicht bei Starkregen! Denn da blendet diese zu stark und es wird ein Schuh daraus...

Aber alles Andere deiner Antwort stimmt!

1
Kommentar von InternetJunge
24.07.2016, 02:08

Ich habe in der Fahrschule gelernt dass diese auch bei starken Schneefall oder Regen benutzt werden darf. Aber vielen Dank für deine Korrektur, wieder was gelernt.

0

Rechts ranfahren , Warnblinker an , dein Verhalten war richtig .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne die Regel erst sehen dann fahren. Wenn ich nichts sehe fahre ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gar nichts mehr sehen kannst ist anhalten die beste Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?