Was mache ich bei Mietnomaden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das man nichts machen kann ist quatsch. Der Gesetzgeber hat inzwischen nachgebessert. Anzeige wegen Mietprellung und Sachbeschädigung erstellen, nebst Schadenersatz. Dann wird der Staat sich schon um diese Vögel kümmern, das er sie ausfindig macht und vor Gericht stellt. Auch wenn in der Regel nichts zu holen ist, so wandern sie doch im Wiederholungsfall in den Knast.

Ich kann die VSK Vermieterschutzkartei Deutschland empfehlen. Dort kann man die Mietinteressenten vorab prüfen. Aber auch viel mehr wie z.B. die Adressermittlung. Damit kann man rausfinden, wo jetzt der nicht auszumachende Ex-Mieter wohnt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Beste am Markt. http://vermieterschutzkartei.de

Hallo! Für eine neue TV Sendung suchen wir noch Vermieter die Opfer von Mietnomaden geworden sind und dadurch an ihr Existenzminimum geraten sind. Diese möchten wir begleiten und ihnen helfen aus der schwierigen Lage wieder herauszukommen. Die ersten Folgen der TV Sendung sind bereits abgedreht und werden noch in diesem Jahr auf einem deutschen Privatsender zu sehen sein. Vielleicht hast du ja interesse mitzumachen?

Gründe eine Plattform im Internet, wo Geschädigte sich austauschen können und von ihren Mietnomaden ein Foto und Daten einstellen. Dann hast du eher eine Chance, diese Dreckskerle wiederzufinden, als mit einem Anwalt.

das ist böse...das nächste mal besser erkundigen und absichern (lohnnachweise, schufa etc)

Keine Chance, es gab schon soviele Mietnomaden, das ist eine Gesetzeslücke... Anwalt nehmen und hoffen.

anzeigen- zwar zu 99% ohne erfolg, aber immerhin eine klitzekleine möglichkeit geld wiederzubekommen.

ansonsten hilft nur eigenfinanzieren (das aufräumen) oder warm renovieren (achtung nur ironisch gemeint!!)

monamaria 27.01.2011, 18:57

heiß renovieren haben schon einige gemacht. Das geht aber nur, wenn man vorher niemandem gesagt hat, dass man geschädigt wurde. Sonst ist der Verdacht ganz schnell vorhanden.

0

Sei froh dass du sie los bist. Ich musste mich selbst schon mit Mietnomaden rumschlagen. Das hat mich über ein Jahr gekostet, bis sie endlich Zwangsgeräumt wurden. Schalte einen Anwalt ein, gemeldet werden sie irgendwo schon sein um weiter Hartz4 oder so zu beziehen. Viel Hoffnung kann ich dir aber nicht machen.

Was möchtest Du wissen?