Was mach man in einer SAUNA?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In die Sauna geht man um zu Switzen und entspannen.

Regelmäßige Saunabesuche beleben den Kreislauf und sollen das Immunsystem stärken. 

Es gibt keine festen aber allgemeine Regeln

http://www.saunafans.de/saunaregeln.php

Das wichtigste ist

VOR dem Saunieren gründlich Duschen.

Als Anfänger nicht gleich mit der heißesten Sauna und Aufguss abfangen, sonder lieber erst mal in die Niedrigtemperatur Sauna und ohne Aufguss.

In die Saunakabiene nimmt man ein großes Handtuch dass man so hinlegt das KEIN Schweiß aufs Holz Tropfen kann.

In der Kabine sitzt man normalerweise Nacht auf dem Handtuch damit man besser schwitzen kann und der Schweiß ungehindert abfließen kann.

Die Ersten Minuten sind oft unangenehm für Anfänger aber das legt sich schnell.

Meinen Enkeln hatte ich empfohlen ein kleines Händehandtuch vorher Nass zu machen und mit rein zu nehmen - damit kann man dann das Gesicht bzw den Kopf etwas abkühlen

 Vor allem wenn man in dem Aufguss sitzt.

Man sollte so lange drinn bleiben bis man richtig schwitzt

Aber nicht gleich übertreiben und eher langsam anfangen und bei jedem Saunagang die Zeit verlängern.

Wichtig:  beim Aufguss gibt es meist 2-3 Aufgüsse. Vor jedem Aufguss wird meist gefragt ob jemand raus will.

Wenn der Aufguss gerade gemacht wird - nach Möglichkeit nicht rausgehen da dann der Dampf durch die Tür entweicht 

Nach dem Saunagang am besten kurz raus gehen an die frische Luft und kräftig durchatmen.

Dann kalt abduschen - von Außen (Hände Füße) nach innen

Danach evtl und Kälte Tauchbecken 

Zum Aufwärmen gibt's meist ein warmes Becken.

Draußen und in der Anlage kann man überall (außer Kiosk bzw Restaurant Bereich) nackt bleiben aber wenn man damit ein Problem hat bzw im Winter friert, kann man sich ein anderes Handtuch (möglichst nicht das aus der Saunakabiene) umbinden oder einen Bademantel tragen.

Nach einer angemessenen Pause den Saunagang wiederholen bzw eine heißere Sauna wählen.

Nicht mit Gewalt versuchen sonder auf seinen Körper hören.

Nicht alle Menschen sind gleich und manche brauchen länger bei anderen geht es schneller um sich dran zu gewöhnen und Spaß dran zu haben.

Am besten ist es natürlich mit jemandem zusammen hinzugehen der Erfahrung hat, aber auch kein Problem wenn man alleine ist

Wenn man sich unsicher ist und Fragen hat - andere Saunagäste helfen meist sehr gerne Anfängern und die Bademeister natürlich auch. 

Wichtig vieleicht noch,

In der Saunakabine verhält man sich ruhig und im extra ausgeschilderten Ruheräumen auch

Hört sich vielleicht alles etwas kompliziert an -  Ist aber Kinderleicht, mein Enkel war mit 4-5J schon ein richtiger Profi und genießt auch schon 1-2 gute Aufgüße pro Saunagang

Viel Spaß und keine Angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Denis578,

ein Saunabesuch, ist sehr gesund, da er das Immunsystem stärkt und du dich langfristig nicht so schnell erkältest. Dazu trägt natürlich auch der regelmäßige Saunanesuch bei! Auch deine Muskulatur wird, wärend der Sauna, entspannt! 

Vor dem ersten Saunanesuch, duschst du dich gründlich, um deinen Körper zu reinigen und trocknest dich dann gut ab, da trockene Haut besser schwitzt. 

Im Wellnessbereich, außerhalb der Sauna, trägst du einen Bademantel und Badeschlappen!

In die Saunakabine gehst du nackt, nimmst nur ein großes Handtuch (Saunatuch) mit und breites es auf der Holzbank aus. Drauf setzt oder legst du dich so, dass dein gesamter Körper auf dem Saunatuch Platz findet. 

Bei deinem allerersten Saunanesuch, würde ich dir für den Anfang eine Höchsttemperatur von 80 °C empfehlen! Auch solltest du bei den ersten Saunagängen  die untere oder mittlere Holzbank wählen, da es oben am heißesten ist! Wichtig ist vor allem, dass du nur solange in der Sauna bleibst, wie du dich wohl fühlst, aber höchstens 15 Minuten! Die letzten 2, 3 Minuten setzt du dich, damit dir, beim Aufstehen, nicht schwindelig wird.

Hast du die Sauna verlassen, duschst du dich mit dem Schlauch oder unter Dusche kalt ab. Das Abkühlen  ist nach dem Saunagang wichtig, damit sich auch die Poren wieder verengen, die dich durch die Hitze geöffnet haben! Wenn du den Mut dazu hast, dann noch kurz ins Kaltwasserbecken und noch vor dem Frösteln, es wieder verlassen! 

Anschließend empfehle ich eine Pause von mindestens 15 Minuten. Wichtig: In der Ruhepause ausreichend trinken! Dann kannst du einen weiteren Saunagang unternehmen und, wenn es dir bekommt, einen dritten! Nach jedem Saunagang, kühlt du dich, wie oben beschrieben, ab!

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Sauna entspannst und schwitzt du.

Wenn du in die Sauna gehst solltest du folgendes mitnehmen:

  • Badeschlappen
  • mindestens ein besser zwei große Handtücher
  • Duschgel
  • ausreichend zu trinken
  • ggf. Bademantel (je nach Jahreszeit)

In der Umkleide ziehst du dich dann komplett aus, gehst unter die Dusche und reinigst dich gründlich. Danach bindest du dir dein Handtuch um oder ziehst den Bademantel an und gehst in den Saunabereich. Außerhalb der eigentlichen Saunen kannst du mit Bademantel oder umgebundenem Handtuch rumlaufen. Wenn du in die Saunakabine gehst dann bleibt der Bademantel draußen und du setzt bzw. legst dich nackt auf dein untergelegtes Handtuch. Im Dampfbad bleibt alles außer den Badeschlappen draußen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Saunen sind textilfrei und dort entkleidest du dich in den Umkleiden am Anfang.
Danach nur noch im Bademantel. Den legst du vor der jeweiligen Sauna ab und hängst ihn auf.
In der Sauna sitzt du auf deinem Handtuch und entspannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich nehme immer die Tageszeitung und das Handy mit. Man will ja nicht ganz abgeschieden sein. Manche haben auch ein Radio dabei, aber meistens wird dort so viel geredet, dass man es nicht braucht. Außer, wenn es zum Tanzen wird. Aber das ist eher selten, kommt auch auf die Größe der Sauna an.

Statt der Zeitung könntest du aber auch ein Buch nehmen. Das wäre besser, weil die Seiten beim Aufguss nicht so leicht verkleben.

Achja, nicht vergessen: in manchen Saunen herscht Rauchverbot!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NackterGerd
22.07.2017, 09:07

Handy und Radio in Sauna?

Du warst wohl noch nieeee in einer richtigen Sauna

Buch oder Zeitung für die Ruhepause zwischen den Saunagängen ist o.k.

0

Du gehst da rein und schwitzt. In den Meisten trägst du keine Klamotten, wenn es dir allerdings zu peinlich ist, dort nackt zu sitzen, kannst du dir ein Handtuch umwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh einfach mal mit freunden mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?