Was mach ich statt rauchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe von manchen Bekannten gehört, dass ihnen Zahnstocher geholfen haben. Also du solltest dann, immer wenn du Lust auf eine Zigarette hast, dir einen Zahnstocher holen und einfach auf dem Zahnstocher rumkauen. Ich denke das hilft, haben mir jetzt schon 2 Leute gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es bei dir besonders schlimm ist und du die erste Zeit überstanden hast, also vom Nikotin runter bist. Versuchs vielleicht mal mit den MTB Kräuteretten aus der Apotheke, die riechen ziemlich nach Joint aber vielleicht helfen sie dir die erste Zeit, weil man ja was in der Hand hat. Vielen Rauchern fehlt ja dieses Ritual.. Und es ist nicht so schädlich wie Tabak und versuche das auch immer weiter zu reduzieren. Es gibt auch noch Wasserstoff ''Zigaretten'', die sind natürlich noch weniger schädlich, darauf könntest dann ja umsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir hat eine E-Zigarette ohne Nikotin geholfen, sowie viel scharf und würzig essen :). Ist zwar auch nicht gesund, aber definitiv weniger schädlich als eine Kippe mit Teer und Nikotin. Ich hab so komplett aufgehört und hab vorher auch gesagt: Niemals, ich kann und will nicht ohne ^^. Genau dieser Gedanke ist übrigens die Sucht... sie lügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens habe ich ganz viele Kaugummis gekaut. Aber der hilfreichere Tipp ist, dass ich mir eine Kasse gebastelt habe, in welche ich jeden Tag das Geld für meine nicht gerauchten Zigarettenschachteln rein schmeiß. Von diesem Geld geh ich schön nächstes Jahr in Urlaub, ohne Geld von meinem Konto zu brauchen! Das hilft für die. Psyche wahnsinnig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Mutter hat auch aufgehört zu Rauchen,2x um genau zu sein. Sie hat sich eine pro und kontra liste gemacht,wobei relativ klar war,das es mehr kontra 'stichpunkte' gibt. Aber immer wenn sie am zweifeln war,hat sie sich nochmal die Liste durchgelesen. Neben bei Arbeitet sie sehr viel. Damit hatte sie immer genug ablenkung. Oder wenn du noch zur Schule gehst,lenkst du dich damit ab. Und Kaugummi kauen hilft auch :-) Aber letz endlich kannst du es nur schaffen wenn dein Wille stark genug ist.

LG <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RollbahnPilot
07.09.2014, 03:12

naja, halbe sachen haben eben dünne beinchen ganz aufhörn will ich ja nicht

0

Ich habe gehört das es sehr gut ist 3 tage am stück in die sauna zu gehen, dadurch schwitzt der körper das überflüssige nikotin aus, dann kann man leichter aufhören...

Was auch helfen soll sind ablenkunge wie kaugummi kauen, auf einem zahnstochet kauen oder eben andere rauchwaren, wie knaster (soll laut dem verkaufer eines headshops aber ziemlich eklig schmecken), oder E-Zigaretten, oder ein Vaporizer (am besten mit Salbei oder ähnlichen kräutern, Salbei ist auch sehr gut für den körper und gegen halsschmerzen.

Viel glück auch weiterhin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?