Was mach ich mit meinen Calla Knollen?

2 Antworten

Hallo, du kannst die Callaknollen schon in einen Topf mit Torf zum Vorkeimen in den Keller oder in einen noch kühlen Standort stellen. Erst nach den Eisheiligen, also Mitte Mai, kannst du sie in die Erde bringen, da sie keinen Frost vertragen. Vorsicht, daß die Keime dann nicht abbrechen. Ich wünsche dir einen schönen Frühling mit deinen Pflanzen und wunder schöne Callablüten. In der Erde brauchen sie dann auch Dünger und im Herbst mußt du sie dann aber auch wieder reinholen. Alles Gute.

Hier noch ein Hinweis: Treibt die Calla keine Blüten oder blüht nicht ausreichend, sind fast immer Pflegefehler die Ursache. Für volle Blüte und erfolgreiche Überwinterung folgende Kulturbedingungen genau einhalten. Die Calla ist in dieser Hinsicht etwas anspruchsvoll, wie zum Beispiel auch Amaryllis belladonna (Belladonnalilie, Echte Amaryllis), vor allem ist die Merkwürdigkeit "Erst sehr nass, dann sehr trocken" zu beachten, da sie in ihrer südafrikanischen Heimat in nährstoffreichen, sumpfigen Böden, die im Sommer austrocknen, wächst.

0
@Selig

Kann ich anstatt Torf auch normale Blumenerde nehmen? Muss ich der Knolle auch Wasser geben?

0

Was möchtest Du wissen?