Was mach ich bei mehreren Knochenzysten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus der Ferne kann noch darf man da nichts sagen. Jedoch, allgemein, wenn man Zysten in vielen Gelenken hat, ist est vielleicht eine volle Entzündung des ganzen Körpers (Bin 64).

Ich hab eine dicke Zyste unten in der Wirbelsäule, die quetscht das Rückenmark ein. Aber da will kein Chirurge ran, "viel zu gefährlich !".

Anti-Entzündungsmittel darf ich nicht mehr nehmen. Seit den etwa zehn Jahren wo ich diese auf ärztliche Verschreibung nahm, stellte man jetzt fest "Was ein Irrsinn ! Welcher Hugo hat Ihnen das verschrieben ?!". Euh, Sie hier und Ihre Kollegen, hier in der Uniklinik. Ich bin gehorrsam und habe Vertrauen in die Ärzte hier". Normale Schmerzmittel darf ich nicht mehr nehmen, die Leber, Nieren und sonstige sind scheint's bereit voll kaputt davon. Harte Drogen, verschrieben von Ärzten, mag ich nicht nehmen. Da wird man Kleingemüse, ist nicht mehr selbst. Habe Alles an die Apotheke zurückgegeben, als ich mir bewusst wurde was dies Scheisszeug anrichtet. Hinterher

Um was es wirklich geht ist,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verzeihung, ich war ausgefallen. Harte Medikamente jeden Tag. Schwerbehindert und mehrere unheilbare Krankheiten. Das "Gute" an meinen Sachen ist, dass sie nicht übertragbar sind, noch weniger über Internet ;-) Wo das in allen Ihrer Gelenken ist, muss da doch ein gemeinsamer Nenner vorliegen. Diesen suchen/finden. Das Wichtigste ist erst mal, daß Sie Mut behalten, Ihren Allgemeinzustand hochpäppeln. Sich kleine Erfolgsergebnisse machen, Freude am Leben. Iwn wie alt oder jung Sie sind. Ich bin 64.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?