was lohnt sich mehr: Fubtetashsjn B17 oder 125ccm Motorrad?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann mir mit 17 eh kein Auto finanzieren,

Wozu auch? Nen Führerschein dafür bekommste ja eh erst mit 18.

Der BF17 is nur ne Lizenz das Lenkrad halten zu dürfen während dein Chauffeur auf dem Beifahrersitz sitzt. Aber Mobilität gewinnst du damit null. Du kommst mit dem BF17 nirgends hin wo du ohne Führerschein ned billiger hin gekommen wärst. Imho ist der BF17 komplett zu Fenster rausgeschmissenes Geld.

Mach mit 16 den A1 und mit 18 den richtigen Śchein (A2+B). Damit hast du das Optimum an Mobilität und es kommt in den meisten Fällen auch noch am billigsten.

Kann man ein Motorrad ganzjährig benutzen ?

Ja, natürlich kann man.

Es gibt sicher Wetterlagen die eine erhöhtes Maß an fahrerischem Können erfordern, aber hey.... die meisten Autofahrer hier sind auch mit 50% der Wetterlagen irgendwie überfordert ;o)

Da mußte halt üben.

Du kannst zwar (rein theoretisch) mit der Klasse A1 das ganze Jahr über ein Leichtkraftrad fahren. Doch musst Du einerseits auch bei Leichtkrafträdern eine der Witterung angepasste Bereifung nutzen - was bei Schnee also Winterreifen bedeuten würde. Andererseits halte ich es für durchaus fahrlässig, bei Glätte (Glatteis) mit einem Leichtkraftrad fahren zu wollen. Und ich fahre bereits seit über 30 Jahren Zweirad, und das auch im Winter.

Dennoch hast Du bei der Klasse A1 ein Leben lang etwas davon, da diese Klasse nicht in Klasse B enthalten ist.

Effigies 07.12.2014, 03:09
Du kannst zwar (rein theoretisch) mit der Klasse A1 das ganze Jahr über ein Leichtkraftrad fahren.

Und tausende von Jugendlichen machen das seit über 30 Jahren so. Und davor haben sie es auf Kleinkrafträdern gemacht.

eine der Witterung angepasste Bereifung nutzen - was bei Schnee also Winterreifen bedeuten würde.

Und wo ist da das Problem ?

Andererseits halte ich es für durchaus fahrlässig, bei Glätte (Glatteis) mit einem Leichtkraftrad fahren zu wollen.

99% der Autofahrer sind bei Glatteis auch völlig überfordert. Dann bleibt man halt mal zu Hause, Höhere Gewalt.

1

A1 den mit dem B17 bist du überhaupt nicht mobil !

wenn du wo hin willst musst du immer jemanden mitnehmen derjenige muss mit dem auto dann wieder zurück und muss später wieder zu dir fahren um dich abzuholen nur damit du dann wieder heimfahren kannst ^^ das ist doch alles schwachsinnig und mit dem A1 lernst du ganz sicher mehr über den verlehr und wirst viel selbstständiger.

mach mit 15,5 den A1 und fang dann mit 17,5 den B an

Falls du wirklich ganzjährig fahren willst würde ich dir empfehlen einen ''Regenoverroul'' zu kaufen. ;))

Was möchtest Du wissen?