Was lest ihr lieber für Bücher? Alte oder Neue? Welches Genre?

 - (Buch, Jugendliche, Literatur)  - (Buch, Jugendliche, Literatur)  - (Buch, Jugendliche, Literatur)  - (Buch, Jugendliche, Literatur)  - (Buch, Jugendliche, Literatur)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist sehr verschieden.

Ich mag gerne ältere Bücher, wie zum Beispiel Doyles Sherlock Holmes und Horrorklassiker wie Jekyll und Hyde oder Frankenstein.

Biographien und Wissenschaftsbücher finde ich auch sehr interessant, besonders gern mag ich Die sieben Säulen der Weisheit von T.E. Lawrence und alles über Alan Turing.

Genres die ich mag sind Krimi (Absolute Lieblinge: Sherlock Holmes und die Lucifer Box-Trilogie!), Sciene-Fiction und Cyberpunk/Dystopie. Aber auch Fantasy ist spannend.

Harry Potter ist vielleicht meine Lieblingsbuchreihe, aber da ist es schwierig mich zu entscheiden.

Ebenfalls lese ich gerne Mangas (japanische Comics), da sind meine Lieblingsreihen Tokyo Ghoul, JoJo´s Bizarre Adventure, Fire Punch und Chainsaw Man.

Ich kenne auch viele, die Mangas sehr gerne mögen. Ich persönlich mag Comics generell eher nicht so.

2

Ich habe sehr viele verschiedene Bücher, manchmal leihe ich sie mir von Freunden aus. Meine Eigenen:

Zoe-das Glück hat vier Hufe Ritt in die Freiheit,Tiersachbücher, Charlottes Traumpferd, Charlottes Traumpferd Gefahr auf dem Reiterhof, Charlottes Traumpferd ein unerwarteter Besucher, Charlottes Traumpferd Erste Liebe-erstes Turnier, Charlottes Traumpferd wir sind doch Freunde, Charlottes Traumpferd durch dick und dünn, Lea und die Pferde das Glück der Erde, Lea und die Pferde Pferdefrühling, Bastelbücher, Der Sprachabschneider, Timmy in Schwierigkeiten, sehr viel Erstleser Zeug, Neue Freunde für Schneeflocke, Eine Familie für Schneeflocke, Fix und Foxi (bin eher nicht so der Comicfan, aber die habe ich früher sehr viel gelesen), Wendy Comics, alle Freundebücher von früher, Lassie-das Buch zum Film

https://images.app.goo.gl/5XJUUK3bHbWAQSqA9

https://images.app.goo.gl/ThEKec86GnbCyM2m6

Meine von Hobby selbst geschriebenen Bücher:

Power-im Galopp zur Freiheit, Flocke und Melanie, Windys Tierdetektive, Nia, ...

Meine ausgeliehenen Bücher:

Happy der Hund im Handy, Fünf Freunde, Fünf Freunde 2, Fünf Freunde 3, Fünf Freunde 4, Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier, Elena-ein Leben für Pferde das Geheimnis der Oaktree-Farm, Brownie läuft davon ...

LG Leseratte Amira 3001

Woher ich das weiß:Hobby – Ich schreibe und lese Bücher jeder Art.
 - (Buch, Jugendliche, Literatur)  - (Buch, Jugendliche, Literatur)

Ich stelle nicht so gern Bilder meiner Wohnung/meines Regals ein, aber ich habe vor allem Bücher mit Wissenshintergrund, so war es mir wichtig, eine vernünftige Lexikareihe zu besitzen - wir haben den letzten gedruckten Brockhaus in 30 Bänden gekauft (Brockhaus Enzyklopädie, 21. Auflage). Wir haben die nicht weil sie toll aussieht im Regal, sondern arbeiten damit und sehen gern nach, weil es ein zuverlässiges Nachschlagewerk ist und Wikipedia nur bedingt seriös ist - da kann jeder rumpfuschen, das stört mich ein wenig. Ich habe generell recht viel aus dem Brockhaus-Verlag bis hin zu einem lustigen Büchlein mit dem Titel "Was so nicht im Lexikon steht", einem Rechts-Brockhaus für juristische Fragen des Alltags und einem Deutschland-Brockhaus sowie dem "Alltags-Brockhaus". Dazu ein gutes Wörterbuch (Wahrig - ist meines Erachtens besser als Duden, wobei man sich darüber streiten kann; ähnliche Debatten gibt es darum, ob Brockhaus oder Meyers Lexikon besser sei).

Außerdem war es mir wichtig, eine schöne Bibel zu besitzen - die Schönste habe ich in einer Werbeanzeige der "BamS" gefunden, es war/ist die sogenannte "Volksbibel". Sehr schöne Ausgabe, die man immer mal wieder in Restbeständen findet. Wir sind nicht das, was man bibelfest nennt, aber wir sind katholisch, getauft und gefirmt und mit der Kirche aufgewachsen - es gehört dazu.

Romane und Sachbücher sowie Anthologien lese ich auch gerne, da finde ich im Diogenes-Verlag oder bei dtv eigentlich immer was Schönes. Ephraim Kishon geht auch immer, ich habe sein Gesamtwerk als Sammelband "Alle Satiren" gekauft und auch einige Sammlungen und Einzelbücher - und fast alles von Hellmuth Karasek und Marcel Reich-Ranicki. Zur Zeit lese ich ein Buch von Martin Suter. Auf der anderen Seite habe ich auch "Nichts als die Wahrheit" von Dieter Bohlen gelesen und Heinos Autobiographie, seit der ich Heino als sehr sympathischen Menschen wahrnehme. Musikalisch gibt er mir nix, aber menschlich sehe ich ihn seit dem Buch in einem anderen Licht.

Als ich in Deinem Alter war, habe ich noch sehr gerne Bücher für junge Erwachsene gelesen.

Dann habe ich sehr viele Bücher mit historischem Hintergrund gelesen. Wieivel das inzwischen sind, kann ich nicht sagen.

Meine aktuellen lieblingsbücher sind

Jenseits von Gut und Boese

Also sprach Zarathustra

eins was ich aktuell lese ist Feindliche Übernahme von thilo sarrazin

Was möchtest Du wissen?