Was lernt man in der 11 klasse (Gymnasium) bei Psychologie in Ethik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich hatte in der 11. ebenfalls Ethik und wir haben definitiv keine Psychologie gehabt. Ich ging in Rheinland-Pfalz zur Schule. Ich kenne mich da nicht 100%ig aus, aber da jedes Bundesland sein eigenes Schulsystem hat, werden sich da vielleicht auch die Lehrpläne unterscheiden.

Ich hatte in der 11. Klasse zB Platon, das Höhlengleichnis.

Ethik entspricht Philosophie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blöde Gegenfrage: warum fragst du nicht einfach den Lehrer, was die Themen sind?

Die Psychologie ist ein weites Feld und jede Schule wird das unterschiedlich handhaben.. Schwerpunkte und so. Auch abhängig was der Lehrer kann und präferiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diamantstern7
27.11.2015, 19:00

Ja das frag ich mich ehrlich gesagt auch gerade😂
Aber die Frage kam mir gerade so in den Sinn und ich dachte mir, dass es vlt jemand weis

0
Kommentar von Seanna
27.11.2015, 19:18

Das kann so unterschiedlich sein dass dir Antworten hier kaum was nützen.

0

Du fragst, was man in der 11. in Psych. lernt. Ich frage mich, wann in der 11. Klasse gelernt wird, wie man einen Blinddarm operiert. Mit praktischen Übungen.
Ich kenne nur Psychologie in der Schule, die ähem... Quatsch ist. Vermutlich liegt es daran, dass die Lehrer selbst keine Ahnung haben.

Ich selbst habe den "Abriss der Psychoanalyse" lesen müssen. Vermutlich, weil das Buch nur ca 50 Seiten dick ist. **Haarerauf.**

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diamantstern7
27.11.2015, 22:05

Ok ja das ist dann natürlich doof

0

Was möchtest Du wissen?