Was lernt man genau beim Fachabi (Wirtschaft und Verwaltung)

1 Antwort

Hey,

Also ich bin 22 und habe mein fachabi vor drei Jahren beendet. (auch Wirtschaft und Verwaltung) Allgemein kann ich dir dazu raten dich beim biz und bei der Schule selber zu informieren. Solltest du in deinem späteren leben in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung arbeiten wollen macht es auf jedenfalls sinn. Das ganze wird zwei Jahre dauern und du bekommst einen guten Einblick in Datenverarbeitung (Microsoft office also word, Excel, powerpoint, Access, du lernst das 10 Finger System, und unter Umständen auch das programmieren von kleinen Programmen). Dann wird natürlich viel im Bereich BWL und VWL gemacht (also einmal aus Sicht des Unternehmens und einmal aus Sicht des Staates wird die Wirtschaftlichkeit betrachtet) dann hast du Rechnungswesen (Bilanzen erstellen und lesen, buchungssätze etc) in Fächern wie englisch und anderen sprachen wird der Schwerpunkt auch auf Wirtschaft gelegt, also du lernst wichtige wirtschafts Vokabeln und wie man Briefe etc schreibt.

Viele Berufe erwarten heute schon diese schulausbildung, ausserdem bietet der der Abschluss die Möglichkeit für verschieden Studiengänge zugelassen zu werden!

Herzliche grüsse

Rene

Aber da ich schon 21 bin bin ich dafür nicht schon zu alt? bzw lohnt es sich noch für mich bis ich dann mal fertig bin um eine Ausbildung zu beginnen?

0
@Vantil

Ich denke das das von deinen Zielen abhängt... Wenn du etwas bestimmtes machen willst und das Fachabi dafür Hilfreich ist, ist es sicherlich keine verschwendete Zeit. Und zu alt zum lernen ist man niemals, je höher der Bildungsgrad desto besser werden deine Chancen stehen!

0
@mammut05

das habe ich schon oft gehört aber nehmen wir mal an (meine interessen sind Bürokram und Biologie) nehmen wir mal an ich mache jetzt noch mein Abitur oder Fachabi dann wäre ich 23-24 dannach noch Studieren auch nochmal 5 Jahre c.a 29 und dann bin ich doch schon bald so alt das mich keiner mehr will oder nicht? =(

0
@Vantil

schon irgendowo verständlich. nur wenn du mit deinen jetztigen qualifikationen keine stelle bekommst die dir zusagt, bleibt dir kaum etwas anderes übrig. Ich würde mich an deiner stelle Bewerben um einen Ausbildungsplatz aber parallel eine Anmeldung an die Wirtschaftsschule schicken. Dann hast du es erstmal noch offen. Solltest du eine stelle bekommen super und wenn nicht machst du schule. Ich glaube nicht das du in einem sollchen alter und mit guter Bildung keinen job mehr finden wirst. Den Fachpersonal wird immer gebraucht!

0

Was möchtest Du wissen?