Was läuft auf quantenmechanischer Ebene bei einem Schwarzlichttheater ab?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn das angeregte Teilchen das Photon ausgesendet hat, schwingt es selbst auch noch aus. Die abgegebene Energie des Teilchen entspricht dabei der Differenz zwischen zuvor aufgenommener Energie und der abgegeben Energie. In bestimmten Fälen schwingt das Teilchen nicht aus, sondern die gesamte Energie wird wieder als Photon derselben Wellenlänge abgestrahlt. Dies nennt man dann Resonanzfluoreszens.

Schöne Grüße.

HI bombasticle,

im Grunde hast du alles verstanden, nur eine kleine Denklücke:

Das angeregte Elektron wechselt zuerst unter Wärmeabgabe ohne Photonenerzeugung (es gibt auch Schwingungs- und Rotationsquantenzustände) in einen niedrigeren Zustand.

Von diesem niedrigeren Zustand aus fällt es unter Photonenabgabe wieder in den Grundzustand. Das dabei abgegebene Licht ist natürlich energieärmer, also niederfrequenter und langwelliger.

Gruß, Zoelomat

Was möchtest Du wissen?