Was kostet ungefähr ein Kostenvoranschlag bei Kratzerschäden am Auto?

2 Antworten

Das musst du immer in der Werkstatt erfragen!

Kostenlos, wenn du es auch direkt machen lässt, sonst vielleicht 50 - 60€

Warum kauft ihr kein E-Auto?

Ich interessiere mich sehr für das Thema Elektromobilität. Ich selbst habe bisher den Schritt in Richtung E-Auto noch nicht gewagt. Die hauptsächlichen Gründe: Zu teuer, zu wenig Reichweite. Damit bin ich offenbar nicht alleine. Nach einem Artikel der Auto-Welt (https://www.die-auto-welt.de/news/mehrheit-moechte-kein-elektroauto/) geben die meisten Deutschen, die sich gegen ein E-Auto entscheiden (und das ist die Mehrheit!), diese beiden Gründe an. Jetzt meine Frage(n):

  • Habt ihr schon mal über die Anschaffung eines E-Autos nachgedacht?
  • Wenn ihr gegen Elektromobilität seid: Was sind die Gründe?

Gerne könnt ihr auch einfach bei meiner Umfrage mitmachen.

Danke und Grüßle, Herbert

...zur Frage

Kostenvoranschlag von Versicherung massiv gekürzt, was tun?

Hallo Leute,

vor kurzem ist mir jemand in meinen Ford (Baujahr 2001) gefahren. Der Schaden war mäßig hoch und ich habe mir einen Kostenvoranschlag im Autohaus Ford besorgt. Dieser Betrag beläuft sich auf 1505,49€ Brutto (1265,12€ Netto). Da der Schaden an der Stoßstange zwar sichtbar ist, jedoch nicht zwingend repariert werden muss, hatte ich eine fiktive Abrechnung in Erwägung gezogen (Auto soll nicht repariert werden).

Jetzt bekam ich einen Brief von der "Continentale AG". Zunächst einmal wurde die Mehrwertsteuer abgezogen, was bei einer fiktiven Abrechnung ja auch korrekt ist, da diese Kosten ja nicht anfallen. Allerdings heisst es nun: 1265,12€ Netto und dann weiter: "Abzüge gemäß Prüfbericht: 468,89€". Wodurch mir letztendlich (mit 25€ Nebenkosten) noch 821,21€ Entschädigung zustehen würde.

Begründet wird das u.a. mit einer "kostengünstigeren und mindestens gleichwertigen Referenzwerkstatt".

Weiterhin heisst es: "Folgende Ersatzpositionen (Halter Stossfänger V) ist anhand der Bilder nicht nachvollziehbar: Ersatzteile - 204,82 EUR

Die Erneuerung (Stossfänger V) ist anhand der Bilder nicht nachvollziehbar. Hier ist eine fachgerechte Instandsetzung möglich. Entsprechende Instandsetzungs- und Lackierzeiten wurden berücksichtigt: Ersatzteile - 421,20 EUR Arbeitslohn - +15 AW = +157,13 EUR"

Mir wurde also letztlich fast 50% gekürzt und das möchte ich nicht akzeptieren! Kennt sich jemand damit gut aus und kann mir sagen welche Schritte ich als nächstes einleiten sollte?

Vielen Dank, Mendo353

...zur Frage

Wer haftet? Wenn ich einem guten Freund mein Auto ausleihe?

Wer würde haften, wenn ich einem guten Freund mein Auto ausleihe. Das Auto ist aber nur Haftpflichtversichert und auf mich und meine Eltern angemeldet. Wer würde haften wenn er einen Unfall baut? Meine Versicherung ja mit sicherheit nicht, richtig? Ich danke für Antworten.

...zur Frage

Was verbinden Menschen mit der Marke Audi?

Was verbindet ihr mit Audi?

...zur Frage

Was ist Eure bevorzugte Autofarbe?

Welche Autofarbe findet Ihr scheußlich? Ich finde, grün geht gar nicht. Was meint Ihr?

...zur Frage

Kann man einen Kostenvoranschlag machen ohne das es sicher ist das man das Haus machen lässt?

Wir haben von meiner Uroma das Haus geerbt. Es wurde 1910 gebaut. Weiteres weiß ich leider nicht. Also wann es neu saniert wurde und alles. Jetzt ist es so, dass meine Eltern noch nicht so ganz davon überzeugt sind da einzuziehen. Da wir viel Erneuern müssten. Wir müssten die Möbel entfernen, die Teppiche, Böden und Dielen raustachen, die Decke und alles. An sich stellt das alles noch kein großes Problem dar. Das Problem liegt eher darin das die Fassade neu gemacht werden muss, das Bad (wo wenn wir einziehen würden noch ein zweites hermüsste) , die Fenster und Türen müssten neu eingesetzt werden. Fenster und Türen würden wir auch noch hinkriegen. Aber dann kommt die Heizung, die Elektrik und das Wasser. Ich habe ja vorgeschlagen das man einen Kostenvoranschlag machen lässt. Nun weiß ich aber nicht wie das abläuft. Ich suche schon die ganze Zeit im Internet, werde aber nicht fündig. Kann man einfach so einen Kostenvoranschlag machen ohne das feststeht das man das Haus wirklich machen lässt? Und was würdet Ihr sagen würde das alles kosten? Hat jemand schon Erfahrungen in sowas? Ich bedanke mich im voraus schon schonmal für die Antworten. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?