Was kostet rauchen wenn man selbst dreht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zum Vergleich:

Eine Kippenschachtel kostet dich mit 19 Kippen, de jeweils 700mg wiegen 5€. Das sind also 5€ für knapp 13,3gramm Tabbak.

Drehtabbak kriegst du schon ab unter 4€, der meist 30g beinhaltet. Dann brauchst du noch Blättchen und Filter, was genau wie beim Tabbak auch von Marke zu Marke zu unterschiedlichen Preisen erhältich ist, für ca. jeweils 1€ .

Du siehst also: Zigarretten selber drehen ist wesentlich günstiger.

Gesund ist rauchen natürlich nicht, gerade in jungem Alter, doch das weißt du sicherlich selbst auch schon und ich will dir nun auch keine Moralpredigt halten, da ich dich vom Rauchen so oder so nicht abhalten kann.

In einem Tabak sind etwa 30-35 Gramm Tabak, was etwa, je nach dem wie dick du drehst, für etwa 70 Zigaretten reicht. Zu dem Tabak der zwischen 3 und 6 Euro kostet kommt noch Papes für ca 50 Cent und Filter für nen Euro. Alles in allem kostet es also weniger wie die Hälfte pro Kippe.

Geld, viel. Aber das ganze moralaposter zeug ist eh dumm. Trotzdem, die behauptung das du nicht süchtig bist/ wirst stimmt einfach nicht. Auch wenns nur ganz leicht ist, nikotin macht fast so schnell abhänig wie harte Drogen.

Aber selber drehe kostet weniger als schachteln kaufen.

"Drehen" ist die günstigste Variante.

PS: Nur weil Du weig rauchst, heisst das noch lange nicht, dass Du nicht süchtig bist.

Okay, hab ich auch nicht gesagt^^ nur ich kann damit umgehen... da bin ich mir ziemlich sicher, damit wollte ich solche kommentare wie oben verhindern... ^^

0

wenn du stopfst, kostet die schachtel noch so 2-3€

drehen ist eklig, stopfen geht

okay, danke

0

es kostet in letzter konsequenz dein leben, wg. lungenkrebs (nicht nur deswegen)

tja, vielleicht will ich ja nich mehr leben^^ ne spaß xD.... wie gesagt darum gehts mir nich bei der frage.. oder habe ich gefragt nach gesundheitlichen konsequenzen? Wie gesagt, das letzte mal das ich geraucht habe ist knapp 6 Monate her...

0

Was möchtest Du wissen?